Video 22: Missverständnisse über Dimensionen und Dichten

Die gesamte Serie steht als kostenlose pdf-Datei zur Verfügung: Abhandlungen über Narzissmus


Transkription von Wes Penre und Ariel Glad, 15. Juni 2018
YouTube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=egu8xFiGOj8

Wenn ich im Internet surfe, stelle ich fest, dass es generell ein Missverständnis über Dimensionen und Dichten gibt. Es ist verständlich, weil viele auf irreführendes gechanneltes Material hören, das dann über das Internet verbreitet wird, in Verbindung mit Desinformationen, die absichtlich von Desinformationsagenten ausgegeben werden.

***

Das häufigste Missverständnis, das ich feststelle, ist, dass wir, wenn wir auf einem spirituellen Weg sind, beim Fortschreiten unsere Seelenschwingung erhöhen und schließlich in die 4. oder 5. Dimension „graduieren“. Dann werden wir für eine längere Zeit in jeweils einer dieser Dimensionen verweilen, bis wir von dort aus graduieren und in die nächste Dimension übergehen.

***

Ich habe ausführlich über Dimensionen und Dichten in meinen Wes Penre-Schriften/WPP geschrieben – vor allem im Teil der zweiten Lernstufe (engl: The Second Level of Learning) mit einer Hypothese darüber, wie das funktioniert, aber es lohnt sich, das noch einmal aufzugeifen, weil viele irregeführt werden.

***

Das größte Missverständnis ist der sogenannte „Aufstiegsprozess“. Die Art und Weise, wie es von vielen Channelmedien und Lehrern präsentiert wird, ist, dass wir, indem wir uns spirituell entwickeln, in höhere Dimensionen aufsteigen. Nach meinen eigenen Untersuchungen stimmt das nicht. So funktioniert das nicht. Wir sind dreidimensionale (3D) Lebewesen, und wir haben hier in 3D unsere Haupterfahrung – dies ist der manifestierte „Spielplatz“, auf dem wir und andere Sternenwesen, ob im KHAA oder in der Matrix, agieren. Die Außerirdischen Invasorenmächte sind 3D-Lebewesen, die KHAA-Sternenrassen sind 3D-Lebewesen, und auch die Königin ist ein 3D-Lebewesen. Wir alle haben jedoch das Potenzial und die Fähigkeit, mit dem richtigen Wissen Nano-Reisen mit unserem Feuer/Avatar zu anderen bestehenden Dimensionen zu unternehmen.

***

Es gibt also keine 4. Dimension, die die Dimension der Liebe und des Mitgefühls sein soll, in der wir eine Million Jahre lang verweilen, um von dort in die 5. Dimension zu graduieren und so fort. Das Universum (KHAA) ist ein Spielplatz, auf dem alle Sternenrassen/Seelen ihre Erfahrungen machen. Der Unterschied zwischen der menschlichen Seelengruppe und den Sternenrassen im KHAA besteht darin, dass wir eine Amnesie, einen Verlust unserer Erinnerung haben – wir kennen nicht unsere vollen Potenziale, und wir verstehen nicht, wer wir wirklich sind; dieses Wissen wurde uns abgestreift, als die Außerirdischen Invasorenmächte das menschliche Experiment übernahmen.

***

Einige Lehrer verwenden den Begriff Dichte anstelle von Dimension und umgekehrt, während andere beide Begriffe bedeutungsgleich verwenden. Dies schafft Verwirrung, weil es sich um zwei verschiedene Dinge handelt; Dichten bezeichnen prinzipiell den Grad der Festigkeit innerhalb einer bestimmten Dimension. Wenn wir ein Beispiel innerhalb der Frequenz der dritten Dimension nehmen, die wir Menschen wahrnehmen können, dann ist es leicht zu erkennen, dass dieser Bereich der Wirklichkeit der gesamten dritten Dimension aus verschiedenen Dichten besteht. Ein Fels ist offensichtlich dichter als der menschliche Körper, und die Luft ist weniger dicht als das Wasser. So können wir sehen, dass es innerhalb einer bestimmten Dimension fast unzählige Dichtegrade gibt. Für uns Menschen gibt es jedoch eine Grenze, wie viele Dichten wir mit unseren fünf Sinnen wahrnehmen können. Wir können die Dichte des Wassers wahrnehmen, und wir können Wasser sehen. Wir können jedoch keine Luft sehen, obwohl wir wissen, dass sie existiert.

***

Außerhalb unseres Körpers können wir mehr Dichten wahrnehmen, und wir können sogar mit unseren Gedanken Nano-Reisen zu anderen Dichten und Dimensionen unternehmen, indem wir unsere Feuer aussenden. Mit etwas Training können wir sogar Dinge willentlich und mit Disziplin manifestieren, indem wir unsere Gedanken und Absichten nutzen.

***

Das funktioniert auch, während wir in unserem Körper sind, obwohl wir unser Wissen verloren haben, wie wir diese Fähigkeit kontrollieren können. Wir alle reisen täglich in andere Dimensionen, aber wir sind uns nicht gewahr, dass wir das tun. Wenn wir über Dinge nachdenken oder versuchen, ein Problem zu lösen, dann schauen wir wegen einer Lösung nach innen; und wenn die Lösung zu uns kommt, kommt sie von einem Ort im Inneren, der auf einer höheren Ebene schwingt als der, auf der das Problem geschaffen wurde, wie Albert Einstein so berühmt sagte. Mit anderen Worten, wir senden unbewusst Feuerfragmente in andere Dichten und Dimensionen aus, wo wir Antworten finden können.

***

Dies sind alles Dimensionen. Wenn wir in einem Raumschiff zu einem nahegelegenen Planeten oder Stern reisen würden, könnten wir feststellen, dass er verlassen ist, obwohl er es tatsächlich nicht ist. Das Problem ist, dass wir die dort lebenden Lebensformen nicht wahrnehmen können, solange wir darauf beschränkt sind, das Universum nur aus der Wirklichkeit unserer fünf Sinne zu erleben. Es könnten dort Sternenwesen leben – noch immer in der dritten Dimension, aber in einer weniger dichten Form – in einer anderen Dichte, die wir nicht wahrnehmen können.

***

Als KHAA-Sternwesen, die nicht in der Matrix gefangen sind, sind sie immer noch 3D-Wesen mit einem Geist und einer Seele, und aus ihrer Perspektive ist das Universum genauso „physisch“ wie die Frequenz, in der wir Menschen leben. Der einzige Unterschied ist, dass ihre Existenz weniger dicht ist, was ihnen mehr Möglichkeiten gibt.

***

Wir sind alle Sternenwesen, aber als Sternenwesen im KHAA können wir so viel einfacher unsere Form wandeln. Wir bestehen aus vielleicht Billionen von sehr kleinen Feuern, die zu einem Lebewesen zusammengeführt wurden, das ICH bin, und mit unseren Gedanken und Absichten können wir dieses Feuer willentlich umgestalten und rekonstruieren. Das bedeutet, dass ihr euch als ein Vogelwesen, ein Reptil, ein Mensch, ein Insekt oder was immer ihr wollt manifestieren könnt. Und wenn ihr es dann für angemessen haltet, dann könnt ihr, so oft ihr wollt, die Form wieder ändern.

***

Einige mögen sich fragen, warum, wenn das oben Gesagte der Fall ist, wir Sternenrassen haben, die innerhalb einer bestimmten Rasse ziemlich ähnlich aussehen? Wir hören von Reptilien, Gottesanbeterinnen, Katzenwesen, Vogelwesen usw. Warum scheinen bestimmte Sternrassen gleich auszusehen, wenn alle Individuen ihre Form wandeln können? Wenn wir der Hypothese, die ich hier vorstelle, folgen, wäre eine sehr mögliche Antwort, dass jeder Stern oder Planet, auf dem es eine bestimmte Seelengruppe gibt, seine eigene Umgebung hat, die zu seinem eigenen Experiment führt, in dem die dort lebenden Sternenwesen bestimmte gemeinsame Erfahrungen machen, genau wie wir es hier auf der Erde tun. In einer Welt könnte es am vorteilhaftesten sein, einen vogelartigen Körper zu haben, der fliegen kann, während irgendwo anders ein Reptilienkörper effizienter wäre. Das bedeutet nicht, dass die dort lebenden Sternenwesen nicht innerhalb ihrer Gemeinschaften ihre Form ändern können.

***

Worauf es mir ankommt, ist, dass das KHAA (das große Universum), in dem Sternenwesen ihre Realität erleben, dreidimensional und „fest“ ist, ganz ähnlich wie hier auf der Erde. Die zusätzlichen Dimensionen werden von 3D-Lebewesen genutzt, um Klarheit zu suchen, eine mögliche Zukunft zu erforschen, mögliche Ergebnisse zu finden und zu lernen, welches Handeln am besten weiterführt. Sternenwesen reisen im Nanobereich, indem sie eine Reihe ihrer Feuer in eine bestimmte Dimension schicken, um dort Informationen zu sammeln, die sie in der dritten Dimension unterstützen können, in der sie ihre Erfahrungszeit verbringen. Das schließt nicht aus, dass es dort draußen körperlose Wesen gibt, die aus dem einen oder anderen Grund gewählt hatten, sich nicht auf dem Spielplatz zu manifestieren, aber der Zweck dieses Universums ist es, den Großteil unserer Existenz im 3D-Bereich zu erfahren.

***

Das Universum ist fließend. Daher können sich eine Dimension und Dichte mit einer anderen überlappen, was es schwierig macht, Grenzen zwischen den verschiedenen Dimensionen und Dichten festzulegen. Wir Menschen haben die Tendenz, Dinge zum besseren Verständnis zu nummerieren und zu kennzeichnen, aber wenn wir das tun, müssen wir das als ein Werkzeug und ein Modell betrachten, das wir für unsere eigene Annehmlichkeit erschaffen – es ist keine exakte Wissenschaft. Die meisten von uns haben manchmal in ihrem Leben Aha-Erlebnisse gehabt, die scheinbar aus dem Nichts kamen. In vielen Fällen haben wir in diesen Augenblicken vielleicht eine Überlappung von zwei Dimensionen oder Dichten erlebt, wenn sie sich in wellenartigen Mustern ausdehnen und zurückziehen.

***

Hier auf der Erde bewohnen wir menschliche Körper, aber was passiert, wenn wir die Matrix verlassen? Es hängt davon ab, was wir zu tun wählen. Lasst uns so tun, als würden wir zu einem bestimmten Sternensystem gehen, wo wir uns mit dem Hohen Rat von Orion treffen. Weil wir unsere menschlichen Körper abgeworfen haben, werden wir dort als Seele/Geist und ätherischer Körper ankommen – gewöhnlich in Form eines Orbs (einer feinstofflichen Kugel), worin alle Feuer wie in eine Orb-Form gepresst werden. Sobald wir angekommen sind, wird uns wahrscheinlich gesagt, dass wir eine weibliche Form annehmen sollen, denn vor dem Hohen Rat von Orion präsentieren sich alle weiblich. Wenn wir uns danach entscheiden, unsere Erfahrungen zu erweitern und zu einem bestimmten Stern oder Planeten zu gehen, werden wir höchstwahrscheinlich unsere Feuer zu einem Avatarkörper formen, der am besten zur Umgebung an dem Ort passt, an dem wir uns befinden, sagen wir, dass die besten Potenziale in einer bestimmten Umgebung wie ein Katzenwesen sind. Wenn das so ist, dann ist das der Körper, den wir uns erschaffen. Wenn wir später zu einem weiteren Stern wechseln wollen, wiederholen wir das oben Gesagte, um in diese Umgebung zu passen. Der Punkt ist, dass der Körper, den wir durch das Zusammenpressen unserer Feuer formen, physisch genauso wahrgenommen wird wie der Körper, den wir als Menschen haben.

***

Wie ich im Teil der zweiten Lernstufe (WPP, The Second Level of Learning) beschrieben habe, können wir Universen metaphorisch als Weiher betrachten, wobei ein Weiher ein Universum ist. Dann gibt es zwölf Weiher in einem Verbund, die bilden 12 Universen. Darüber hinaus gibt es auch noch weitere 12-Weiher-Universen und so weiter. Weil die Königin – die Schöpferin der Universen – die Zahl 12 „mag“, gibt es in diesem Universum 12 Dimensionen und in unserem Universumsverbund 144 Dimensionen. Es gibt jedoch kein Portal zwischen zwei Universen, was bedeutet, dass ein Sternenwesen nicht von einem Universum zum anderen reisen kann. Das ist so, weil jedes Universum sein eigenes Experiment ist und sein eigenes Regelwerk hat, das sich oft völlig von einem anderen Universum unterscheidet. Seelen in diesem Universum werden nicht ausgesandt, um die Bedingungen in anderen Universen zu erfahren.

***

Wenn wir noch eine Weile mit Zahlen spielen – denn das sind wir gewöhnt -, dann gibt es ein bestimmtes Dimensionsmodell, das ich derzeit vertreten kann, und das ist ein Modell, das von bestimmten Remote Viewern und professionellen Personen mit außerkörperlichen Erfahrungen, wie William Buhlman und anderen entwickelt wurde. Es gibt uns eine Vorstellung davon, wie dieses Universum aufgebaut ist. Bleibt euch jedoch bewusst, dass es sich hierbei nur um ein Modell und um nichts anderes handelt. Es berücksichtigt 11 Dimensionen statt 12, was meiner Meinung nach die richtige Zahl ist. Mal sehen, was uns dieses Modell zeigen wird:

***

Die 4. Dimension ist die Vorlage/die Blaupause für die 3. Dimension. Das heißt, dies ist die Dimension, in der sich unsere Gedanken in ätherischer Form manifestieren, bevor sie sich hier in 3D manifestieren. Die 4. Dimension wird manchmal auch als „Spielplatz“ bezeichnet. Ich würde sagen, dass der Spielplatz aufgrund dieses letzten Manifestationsprozesses sowohl die 4. als auch die 3. Dimension beinhaltet. Dieser Prozess wurde sowohl von William Buhlman als auch von Teal Swan abgebildet, die beide umfangreiche außerkörperliche Reisen unternehmen, was gleichbedeutend ist mit Nanoreisen.

***

Das ist auch der Grund, warum Menschen auf Astralreisen seltsame Formen in der 4. Dimension sehen können. Einige haben von Menschenköpfen berichtet, die noch nicht vollständig ausgeformt sind, während andere von halb gebauten Gebäuden oder anderen unvollständigen Objekten berichteten, die im Raum schweben. Dies sind Gedankenformen, die von Lebewesen in der dritten Dimension erschaffen werden -, Gedankenformen, die noch keine Gestalt angenommen und sich in 3D manifestiert haben.

***

In der 5. Dimension werden uns alle wahrscheinlichen Wege in 3D vorgestellt.

***

Die 6. Dimension enthält alle wahrscheinlichen Zeitlinien für unser Universum. Sie ist der „Vorlagen-Bereich“ für dieses Universum.

***

In der 7. Dimension wird jeder Gedanke, der über dieses Universum gedacht wurde, aufbewahrt. Diejenigen, die in den Wes Penre-Schriften den Teil der ersten Lernstufe gelesen haben, werden sich vielleicht daran erinnern, dass die Life Physics Group California (LPG-C) dies die „Gedanken-Grenze“ (engl.: Thought Boundary) nannte. Gleichfalls existieren in der 7. Dimension alle wahrscheinlichen Zeitlinien für das gesamte Universum, genauso wie die 5. Dimension alle wahrscheinlichen Zeitlinien für den 3D-Teil des Universums enthält.

***

In der 8. Dimension beginnen wir, Zugang zur Unendlichkeit dieses bestimmten Universums in Bezug auf andere Universen zu haben.

***

Die 9. Dimension ist vergleichbar mit der 5. Dimension, nicht nur für uns in diesem Universum, sondern auch für andere Universen.

***

Die 10. Dimension enthält alle wahrscheinlichen Realitäten für alle wahrscheinlichen Universen.  Sie alle ziehen sich bis auf einen einzigen Punkt zusammen. Man könnte sagen, dass sie die oberste Ebene der universellen „Bibliothek“ ist.

***

In der 11. Dimension treten wir in das Nullpunktfeld ein. Es ist die Gesamtheit des kollektiven Bewusstseins, bevor ihm Ausdruck verliehen wird – mit anderen Worten, es ist das Göttliche-Weibliche selbst, das sich selbst als Einheit erlebt – wir verschmelzen mit dem Göttlichen. Einige erfahrene Anwender außerkörperlicher Reisen waren in den letzten Jahren in der Lage, diesen Punkt irgendwann zu erreichen – William Buhlman ist einer von ihnen und Tom Campbell ein anderer, aber es gibt noch mehr, die das geschafft haben. Hier gibt es keine Gedanken mehr und der Reisende „existiert“ einfach in vollkommener Glückseligkeit, als Einheit.

***

Wenn wir uns das obige Modell anschauen, dann können wir das folgende Muster erkennen:

***

Die 5. Dimension enthält alle wahrscheinlichen Realitäten für uns als Individuen.
Die 7. Dimension enthält alle wahrscheinlichen Realitäten für dieses Universum.
Die 9. Dimension enthält alle wahrscheinlichen Realitäten für alle Universen.

***

Jede Dimension umfasst ein größeres Bild des Ganzen als die vorherigen, „niedrigeren“.

Wir hoffen, dass dies war einigermaßen hilfreich.

***

Empfohlene Metaphyische Lehrmeister:
William Buhlman: How to Manifest from the Out of Body State: https://www.youtube.com/watch?v=Bhbp4… (Hört vor allem ab der 41. Minute.)
Teal Swan: What are the Akashic Records Part 1: https://www.youtube.com/watch?v=RX3Ns…
Teal Swan: How to Access the Akashic Records: https://www.youtube.com/watch?v=_rqjt…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

In den Texten von Wes Penre verwendete Abkürzungen:

AI = Artificial Intelligence / Künstliche Intelligenz (KI)
AIF = Alien Invader Force / Außerirdische Invasoren-Truppe
BLA = Between Life (Lives) Area / Zwischenleben-Bereich
CF = Central Fire / Zentralfeuer
DF = Divine Feminine / das Göttliche Weibliche
KHAA = das große Universum (jenseits des kopierten 5%igen kleinen Universums, der Matrix, in der wir uns befinden)
Narc = Narcissist / Narzisst/in
OBE (OOBE) = Out of Body Experience / Außerkörperliche Erfahrung
RV = (Remote Viewing) Remote Viewer / Person, die entfernte Orte und Ereignisse, auch überdimensional, sehen und genau beschreiben kann
WPP = Wes Penre Papers / Wes Penre-Schriften https://wespenre.com

Quellenangaben:

Empfohlene Berater/innen zum Thema Narzissmus:
Richard Grannon: „20 Signs You Are With A Covert Narcissist:“ https://www.youtube.com/watch?v=-WVLZ…
Richard Grannon, Spartan Life Couch (Channel): https://www.youtube.com/channel/UCU9x…
Sam Vaknin’s Channel: https://www.youtube.com/user/samvaknin
Melanie Tonia Evans‘ Channel: https://www.youtube.com/user/MelanieT…
Meredith Miller’sChannel: https://www.youtube.com/channel/UCrNg…
Dr. Ross Rosenberg’sChannel: https://www.youtube.com/user/clinical…
Pete Walker, PhD, Website: http://pete-walker.com/
Teal Swan’s YouTube Channel: https://www.youtube.com/user/TheSpiri…

Wes Penres Webseiten und Blogs:
Wes Penre Productions: https://wespenre.com/
Illuminati News: http://illuminati-news.com/
Wes Penre Productions Blog: https://battleofearth.wordpress.com/
Synthetic Super-Intelligence and the Singularity: https://wespenreproductionsblog.wordp…
Bücher:
Beyond 2012–A Handbook for the New Era: https://wespenre.com/books/Beyond-201…
Synthetic Super Intelligence and the Transmutation of Humankind — A Roadmap to the Singularity and Beyond: https://wespenre.com/My-Books/Book2-A…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Copyright
© Wes Penre Productions: https://wespenre.com/
© Copyright deutsche Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de
Weitergabe sehr gern, falls ungekürzt und unverändert mit Angabe der o.a. Quellen und nur in Schriftform