Video 19: Deine Persönlichkeit ist einfach ein weiterer Charakter

Die gesamte Serie steht als kostenlose pdf-Datei zur Verfügung: Abhandlungen über Narzissmus


Transkription von Wes Penre und Ariel Glad, 11. Juni 2018
YouTube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=eWaJTGNuQS0

Jim Carrey hat das bestens formuliert. Als Schauspieler übernehme er den Charakter der Person, die er im Film spielen wird, und sein Erfolg hänge davon ab, wie gut er in diese besondere Figur eindringen und sie glaubwürdig machen kann. Mit anderen Worten, er nimmt den Charakter der Figur des Films in sich auf und macht sie zu einem Teil von sich, so wie wir es angesprochen haben, wenn es darum geht, alle Aspekte unserer Lieben in uns aufzunehmen und sie zu umarmen. In einem Interview sagte Carrey, dass offensichtlich der Charakter, den er spielt, nicht er selbst ist, sondern eine vorübergehende Person, die er in sich aufnimmt, und dasselbe gelte für Jim Carrey als reale Person – er sei einfach ein weiterer Charakter, das sei aber nicht er.

***

Wenn wir das zuerst hören, könnten selbst wir, die wir unsere Hausaufgaben gemacht haben, denken, dass er von gespaltenen Persönlichkeiten spricht und von der Tatsache, dass die meisten berühmten Schauspieler/innen stark fragmentiert sind und möglicherweise auch der MK-ULTRA Gedankenkontrolle unterworfen wurden, doch das ist nicht das, wovon Carrey spricht.

***

Wie wir in den vorherigen Videos dargestellt haben, werden wir als eine vollständige Seele in diese Welt geboren, nachdem im Zwischenleben-Bereich unsere Fragmente abgestreift wurden. Das bedeutet, dass wir als Seele hierher kommen und nicht als eine bestimmte Persönlichkeit. Die Persönlichkeit ist etwas, das wir hier auf der Erde entwickeln, indem wir von Geburt an und während unseres gesamten Lebens Informationen aus unserer Umwelt aufnehmen. Je nachdem, was wir erleben, gestalten wir unsere Persönlichkeit und Individualität entsprechend.

***

Viele mögen denken, dass sie in früheren Lebenszeiten ähnliche Persönlichkeitsmerkmale hatten wie in der gegenwärtigen, doch normalerweise ist das nicht der Fall. Auch wenn wir uns in dieser Lebenszeit für eine ziemlich anständige Person halten, kann nicht garantiert werden, dass wir in der vorherigen, abhängig von unserer Erziehung und unserer Lebenserfahrung, nicht ein berüchtigter Gesetzloser waren. Für eine Seele ist Leben gleich Erfahrung, und das Göttliche-Weibliche, das sich letztendlich selbst erforscht, unterscheidet nicht zwischen „gut“ und „böse“. Alle Erfahrung ist ein Aspekt seiner selbst, den es erforschen möchte, und die Seelen im Universum sind seine Erweiterungen, um all diese Erfahrungen aus verschiedenen Perspektiven machen zu können.

***

Weil wir mit einem Erinnerungsverlust, einer Amnesie geboren werden, haben wir keine Vergangenheit und keine Zukunft; wenn wir geboren werden, sind wir einfach eine Seele, bereit für eine neue Erfahrung, die sich oft sehr von der vorherigen unterscheiden kann. Obwohl wir im Zwischenleben-Bereich im Hinblick darauf, was wir im nächsten Leben erleben wollen, einige Mitsprache haben, gibt es keine Garantie dafür, dass die Dinge so laufen, wie wir es uns erhofften. Davon abgesehen hat die Seele Erfahrungen, aus denen sie schöpfen kann, in früheren Leben gesammelt, und das kann einigermaßen hilfreich sein, sich zu erweitern und Lügen, Manipulationen und Missbrauch zu durchschauen, doch in vielerlei Hinsicht fangen wir wieder von vorne an, wenn wir uns reinkarnieren.

***

Das ist die Ironie, in dieser Matrix zu leben, denn da wir unsere Erinnerungen und Erfahrungen nicht in nennenswertem Maße ins nächste Leben mitnehmen, haben wir keine andere Wahl, als in vielen Fällen wieder von vorn zu starten. So ist unsere Kindheit ein sehr wichtiger Teil unseres Lebens. Hier wird unsere grundlegende Persönlichkeit geformt. In der Situation, in der wir uns als menschliche Seelengruppe befinden, könnte zu viel Kindheitstrauma zu einem Leben führen, in dem wir ständig unter emotionalen Schmerzen leiden, und wir handeln aus unseren Wunden und Triggern, weil sie ständig von Neuem stimuliert werden – unser bewusster Verstand wird sehr inaktiv. Die andere Seite der Medaille ist, wenn wir die denkbar beste Kindheit haben und in unserem Erwachsenenalter ziemlich erfolgreich und zuversichtlich werden. Dann scheint das Leben zum größten Teil zugunsten dieser Person zu fließen.

***

Wenn wir in unserer Kindheit ein Trauma erleben, dann hängt, wie wir damit umgehen, zu einem gewissen Grad von früheren Inkarnationen ab und von dem, was wir in den früheren Leben gelernt haben. Für die meisten führt es zu einem Leben, in dem wir uns ständig auf einer emotionalen Achterbahnfahrt befinden, doch wir haben auch die Möglichkeit, unsere Erfahrung als Katalysator für unser Erwachen zu nutzen. Im letzteren Fall, wo wir eine relativ gute Kindheit hatten, könnte es sogar schwieriger sein, ein Erwachen zu haben, denn wenn das Leben die meiste Zeit sehr zu unseren Gunsten fließt, verspüren wir kein Bedürfnis, wach zu werden für das, worum es in der Matrix geht. Außer wenn eine solche Person eine große Lebenskrise erlebt, ist es nicht unbedingt wahrscheinlich, dass ein Erwachen stattfindet.

***

Das Entscheidende ist jedoch, dass wir NICHT unsere Persönlichkeit sind – das ist etwas, das wir in einer bestimmten Lebenszeit entwickeln, und das zu verstehen ist wichtig. Eine Seele hat keine Persönlichkeit – sie ist es einfach. Die Seele ist unser Kern, der Informationen sammelt. Viele Menschen nennen ihn unsere Überseele, was nicht falsch ist, aber zu Verwirrung führen kann. Aus dem, was wir geschlossen haben, ist die Königin unsere kollektive Überseele, aber was wir die „individuelle Überseele“ nennen, ist einfach unsere Seele – das Kern-ICH. Genau wie das Göttliche-Weibliche als Ganzes, sind wir als Seelen ihre Splitter, und deshalb sammelt die Seele nur Erfahrungen und Informationen auf einer „individuellen“ Basis, damit sie (die Königin) mehr über sich erfährt. Wir sind Erfahrungen für die Königin, die die Manifestation des Göttlichen-Weiblichen ist, indem wir auf einer direkteren Basis für das Göttliche-Weibliche beteiligt sind.

***

Der bewusste Verstand kann als der wache Teil von uns betrachtet werden, den wir benutzen, um bewusst im 3D-Universum zu agieren, während der unterbewusste Verstand das ist, was wir das Reptiliengehirn nennen, das eingebaut wurde, um uns vor Gefahren zu warnen und uns automatisch auf bedrohliche Situationen im Leben reagieren zu lassen. Es ist auch für die automatischen motorischen Funktionen wie Atmung und Herzschläge usw. zuständig. Aber beide Verstandestätigkeiten sind etwas, das wir benutzen, wenn wir im 3D-Universum agieren – dem sogenannten Physischen Universum. Sie sind nicht die Seele, obwohl alles verbunden ist – Körper/Geist/Seele. Die meisten Wesen im KHAA (im großen Universum) sind immer noch 3D-Wesen mit Körpern wie wir, aber sie arbeiten in einer etwas anderen Dichte, von der wir Menschen abgeschnitten worden sind. Die Seele hat jedoch keinen Verstand – sie ist einfach.

***

Also bringen wir unsere Persönlichkeit nicht in die nächste Lebenszeit mit, wenn wir die Wahl treffen, wieder zu inkarnieren. Sternenwesen im KHAA haben keine Amnesie, keinen Erinnerungsverlust. Das bedeutet nicht, dass ihre Körper nicht sterben können, aber wenn sie es tun, dann bringen sie ihre Erinnerungen und Erfahrungen aus einem früheren Körper mit in den nächsten, im Gegensatz zu uns Menschen. Der Unterschied zwischen uns und ihnen ist der amnesische Teil dieser Matrix. Wir haben nur eine kurze Zeit – in der Regel zwischen 70 und 90 Jahren – um unsere Persönlichkeit zu entwickeln und zu erweitern und zu lernen. Dann ist der Körper so weit verfallen, dass er nicht mehr funktionieren kann, und wir sterben. Als nächstes gehen wir in den Zwischenleben-Bereich und werden von den fragmentierten Teilen unseres Verstandes und unserer Wahrnehmungen losgelöst, welche die Seelenenergie darstellen, die in 3D operiert. Die Seelenenergie, die den Geist antreibt, kommt natürlich von unserer eigenen Kernseele, die sie wiederum aus dem Zentralfeuer bezieht. Je mehr wir jedoch vom Zentralfeuer getrennt werden, weil wir fragmentiert und unserer Macht entäußert werden, desto weniger Energie bleibt übrig, um den Geist und Verstand im nächsten Leben anzufeuern. Wir vergessen, woher wir unsere Macht beziehen – unsere Energie – und so halten wir uns zurück, und werden langsam wie die Erznarzissten, nämlich der schöpferischen Energie beraubt. Nur wenn wir aus diesem Koma erwachen und unsere vergangenen Wunden in dieser Lebenszeit heilen, können wir unseren Geist erfolgreich auftanken und uns mit unserem Höheren Selbst verbinden, das unsere Kernseele ist. – Von nun an möchte ich zwischen dem Höheren Selbst (unserer Kernseele) und der Überseele unterscheiden, die unsere kollektive Seele ist – die Königin selbst. Andernfalls trennt sich der Verstand, ohne es zu merken, von seinem Kern – der Seele – und in der Erweiterung der Königin – von unserer Überseele.

***

Ein Missverständnis, das ich in der spirituellen Gemeinschaft oft gesehen habe, ist, dass wir uns „entwickeln“ müssen. Ich habe auch dieses Missverständnis gehabt, aber ich bin zu einer neuen Erkenntnis darüber gekommen. Die Seele ist bereits entwickelt – sie ist immer entwickelt, weil sie nur ein „Schwamm“ ist, der Informationen und Erfahrungen sammelt. Wir haben das Gefühl, dass wir uns entwickeln müssen, das ist jedoch nur, weil wir uns nicht an unsere Erfahrungen aus früheren Leben erinnern. Sobald wir die Matrix verlassen, sind wir bereits entwickelt und waren es immer gewesen, weil wir alle Erfahrungen mit uns tragen. Dann sind wir nicht weniger und nicht mehr als alle anderen Sternenwesen; wir haben nur eine ganz andere Erfahrung.

***

Weil wir unsere Persönlichkeit nicht in die nächste Lebenszeit mitnehmen, ist die Persönlichkeit, der ihr euren Namen zuschreibt, „weg“, oder besser gesagt, wird sie als ein Seelengedächtnis und eine Seelenerfahrung gespeichert. Wenn wir wiedergeboren werden, bilden wir eine neue Persönlichkeit, die auf den Umständen basiert, in die wir hineingeboren werden. Das Missverständnis beruht auf der Annahme, dass wir in diesem Leben eine Wissensbasis aufbauen – sagen wir, dass unser Ziel darin besteht, beim Aufbau einer besseren Welt zu helfen – und wenn wir in den nächsten Körper hineingeboren werden, dann könnten wir mehr oder weniger dort weitermachen, wo wir aufgehört haben. Dies ist nicht der Fall wegen der Amnesie/des Erinnerungsverlustes. Falls die neuen Lebensbedingungen stimmen, können wir vielleicht unseren Zweck wiedererlangen und diesen Weg bis zu einem gewissen Grad fortsetzen, aber das ist keine Garantie, selbst wenn das unsere Absicht sein sollte. Viele von uns haben aufblitzende Rückerinnerungen aus früheren Leben – manchmal ohne sich bewusst zu sein, dass es das ist – und wir erinnern uns plötzlich an Dinge und bekommen neue Erkenntnisse. Wir sagen, dass wir jetzt in Verbindung mit unserem Höheren Selbst stehen, das die Kernseele ist und das aufgrund vergangener Erfahrungen wisse. Wir schaffen es, eine Verbindung zu ihr herzustellen, und wir können danach handeln, doch wir müssen uns klar machen, dass wir, wenn wir uns wieder inkarnieren, dies mit einem völlig unbeschriebenen Blatt tun, ohne Erinnerungen an die frühere Existenz, und wir müssen Teile dieser Erinnerungen zurückgewinnen, um dort weiterzumachen, wo wir aufgehört haben. Das bedeutet, dass wir mit jeder Lebenszeit etwas dazugewinnen, aber noch einiges mehr verlieren. Natürlich ist dies genau geplant!

***

Es ist meine und Ariels Schlussfolgerung, dass es keinen Sinn macht, noch einmal zurückzukommen, wenn dieses Leben vorbei ist. Erstens ist das Risiko viel zu groß, dass wir uns zwangsläufig wieder in der Falle verfangen, wenn wir uns nicht mit größter Präzision durch unser neue Lebenszeit navigieren. Und zweitens ist es unser Ziel, in dieser Erfahrung zu einem erfolgreichen Abschluss zu kommen, und den erreichen wir, indem wir uns selbst erziehen, die Punkte miteinander verbinden, leidenschaftliche und liebevolle Lebewesen werden und dann eine Entscheidung treffen, ob wir bereit sind, auszusteigen oder nicht. Wir haben als menschliche Seelengruppe ein kleines Zeitfenster, in dem wir etwas über die Matrix erfahren können und darüber, wie wir den erfolgreichen Abschluss erreichen, und wenn wir diese Gelegenheit verpassen, kann es sein, dass wir vielleicht keine zweite Chance bekommen. Mit der bevorstehenden Singularität und der Verschärfung der Falle, die jetzt mit der Technologie durchgeführt wird, die uns von den Außerirdischen Invasorenmächten/den AIF, die in der zweiten Dichte angesiedelt sind, zur Verfügung gestellt wird, werden unsere Chancen auf einen Abschluss, gelinde gesagt, gering. Und ihr Bestreben ist es, dass wir uns ihnen in der zweiten Dichte anschließen. So wie die Dinge jetzt stehen, können menschliche Lebewesen nur noch auf einer individuellen Basis, jede/r allein für sich selbst, aufwachen, und während wir hier in der Matrix sind, können wir andere dazu bringen, dasselbe zu tun, indem wir unsere eigene Frequenz erhöhen.

***

Unser Vorschlag ist es, nicht über das Ziel hinaus zu schießen; sobald wir bereit sind, den erfolgreichen Abschluss zu erreichen, werden wir ihn machen. Sollten wir diesen Punkt überschreiten, könnten wir die Chance verpassen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

In den Texten von Wes Penre verwendete Abkürzungen:

AI = Artificial Intelligence / Künstliche Intelligenz (KI)
AIF = Alien Invader Force / Außerirdische Invasoren-Truppe
BLA = Between Life (Lives) Area / Zwischenleben-Bereich
CF = Central Fire / Zentralfeuer
DF = Divine Feminine / das Göttliche Weibliche
KHAA = das große Universum (jenseits des kopierten 5%igen kleinen Universums, der Matrix, in der wir uns befinden)
Narc = Narcissist / Narzisst/in
OBE (OOBE) = Out of Body Experience / Außerkörperliche Erfahrung
RV = (Remote Viewing) Remote Viewer / Person, die entfernte Orte und Ereignisse, auch überdimensional, sehen und genau beschreiben kann
WPP = Wes Penre Papers / Wes Penre-Schriften https://wespenre.com

Quellenangaben:

Empfohlene Berater/innen zum Thema Narzissmus:
Richard Grannon: „20 Signs You Are With A Covert Narcissist:“ https://www.youtube.com/watch?v=-WVLZ…
Richard Grannon, Spartan Life Couch (Channel): https://www.youtube.com/channel/UCU9x…
Sam Vaknin’s Channel: https://www.youtube.com/user/samvaknin
Melanie Tonia Evans‘ Channel: https://www.youtube.com/user/MelanieT…
Meredith Miller’sChannel: https://www.youtube.com/channel/UCrNg…
Dr. Ross Rosenberg’sChannel: https://www.youtube.com/user/clinical…
Pete Walker, PhD, Website: http://pete-walker.com/
Teal Swan’s YouTube Channel: https://www.youtube.com/user/TheSpiri…

Wes Penres Webseiten und Blogs:
Wes Penre Productions: https://wespenre.com/
Illuminati News: http://illuminati-news.com/
Wes Penre Productions Blog: https://battleofearth.wordpress.com/
Synthetic Super-Intelligence and the Singularity: https://wespenreproductionsblog.wordp…
Bücher:
Beyond 2012–A Handbook for the New Era: https://wespenre.com/books/Beyond-201…
Synthetic Super Intelligence and the Transmutation of Humankind — A Roadmap to the Singularity and Beyond: https://wespenre.com/My-Books/Book2-A…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Copyright
© Wes Penre Productions: https://wespenre.com/
© Copyright deutsche Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de
Weitergabe sehr gern, falls ungekürzt und unverändert mit Angabe der o.a. Quellen und nur in Schriftform