Integration bedingungsloser Liebe (1)

Die Arkturianer und Suzanne Lie (1.2.2016)
Lieber Leserinnen, liebe Leser,
wir werden unsere Meditationen mit dem fünften, dem Kehlkopf-Chakra erst am Montag, dem 8.2.2016 fortsetzen. Der Grund, warum wir in diesem JETZT „eine Pause einlegen“, ist, dass das erste bis zum vierten Chakra sich mehr auf euer eigenes Leben konzentrieren und darauf, wie ihr das „Höhere Licht ANNEHMEN“ könnt.
Demgegenüber sind das fünfte bis zum siebten Chakra mehr darauf ausgerichtet, wie ihr eure Macht im Inneren erfahren werdet, um diese bedingungslose Liebe in euer äußeres Leben und in euren Planeten, Gaia, zu PROJIZIEREN.
Nutzt bitte diese Woche, um euch mit den Texten und den Meditationen zu beschäftigen, die wir euch bereitstellen*, um euch ausgiebig dabei zu unterstützen, die bedingungslose Liebe, die ihr in eure ersten vier Chakren bekommen habt, vollständig aufzunehmen und zu integrieren, um euch/euer Selbst auf euren „aktiven Dienst beim plantaren Aufstieg“ vorzubereiten.
Wir bitten euch, auch weiterhin euren Prozess in dieser Woche miteinander zu teilen, denn das Einheitsbewusstsein wird lebensnotwenig sein für die Myriaden Wege, in denen IHR eurem lieben Planeten Gaia dient, damit sie euch in eure Höheren Selbstausdrücke hinein „mit nach Hause“ nimmt.
Seid in beding Die Arkturianer und Suzanne Lieungsloser Liebe gesegnet.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Botschaft von Suzanne und den Arkturianern (1.2.2016)

Hallo liebe Leser/innen,

IAMGAIA

wir haben uns entschlossen, JETZT für eine Woche eine Pause einzulegen bei diesem tiefgehenden und Heilungs- und Transmutationsprozess, damit ihr eure Erfahrungen in euren Alltag und euer Selbstempfinden eingliedern könnt. Euer „Selbstempfinden“ ist, wie ihr euch selbst wahrnehmt. Sobald bedingungslose Liebe Chakra für Chakra euren Körper ausfüllt, verändert sich die Art und Weise wie ihr über euch selbst denkt.

Wir Galaktischen sehen die Herausforderung, dass die Menschheit einer Gehirnwäsche unterzogen wurde, dass sie glaubt, sie müsse Hilfe bekommen, aber zu wenig in der Lage sei, Hilfe zu geben. Bevor ihr „Hilfe geben“ könnt, mag es erforderlich sein, in eurem Heilungsprozess „eine Pause einzulegen“, um euer neues SELBST in euer tägliches Leben zu integrieren.
So wie es Magenschmerzen bereitet, zu viel zu essen, so kann zu viel Eingliederung von bedingungsloser Liebe ein Gefühl der Erschöpfung hervorrufen. Diese Erschöpfung bestand schon VORHER, ihr konntet sie jedoch nicht fühlen, bevor ihr euch selbst nicht genügend bedingungslos liebtet, um euch tief auf euer Erdengefäß, das ihr tragt, einzustimmen und zu erfahren, wie ihr euch wirklich fühlt.
Eure 3D-Welt hat euch auch an trainiert, darüber hinwegzugehen, wenn ihr müde seid und eine Tablette oder eine andere Substanz zu euch zu nehmen, um euren Körper besser zu ignorieren. Anschließend macht ihr „mit eurer Arbeit tapfer weiter“. Dieses Verhalten ist das Ergebnis der Gehirnwäsche durch die Myriaden der in den Medien eingesetzten Werkzeuge der Iluminaten.
Wir Galaktischen WISSEN, wann es unser JETZT ist, tief in unser multidimensionales SELBST hinzugehen und einen tieferen Einblick in die Energiefelder nehmen, die wir geschaffen haben. Dann können wir tiefer beobachten, wie sich die Menschheit an diese Energiefelder gewöhnt.

Die bedingungslose Liebe, die ihr in euer Herz-Chakra hinein integriert habt, wird euch NICHT sagen, „weiterzumachen“, auch wenn es eurem Körper schaden sollte. Euer physisches Herz, euer Herz-Chakra und euer Hohes Herz, das sich zwischen eurem Herz-Chakra und eurem Kehlkopf-Chakra befindet, repräsentieren den Kern eurer Heilung.
Von daher sind diese Bereiche eures Körpers auf Heilung und NICHT auf Arbeiten ausgerichtet. Erinnert euch, dass euer Herz-Chakra auch eure Lungen reguliert. Eure Lungen arbeiten mit eurem Herzen, um lebensspendenden frischen Sauerstoff hereinzubringen, der in das Blut integriert wird, das euer Herz durch euren gesamten Körper zirkuliert.

Ihr alle habt eine tiefe, dauerhafte Heilung in euch hineingenommen. Mit eurem Fokus auf euer Herz-Chakra, euer Herz und die Lungen, ist es JETZT angesagt, eine Auszeit zu nehmen. Bleibt bitte auf euer Herz-Chakra konzentriert, während ihr euch „entspannt“ und das „integriert“, was ihr bisher so beherzt angenommen habt.

Man sollte meinen, dass zu viel Angst gefährlich ist, was natürlich zutrifft. Allerdings kann auch zu viel Liebe, vor allem bedingungslose Liebe, verborgene Erinnerungen und Gehirnwäschen freilegen bezüglich dass „ihr es nicht verdient…“. Wie oft in eurem 3D-Leben wurde euch vermittelt, dass ihr etwas oder jemanden nicht verdient?
Vor allem, wie viele Male haben euch euer Fernsehen und andere Werbeanzeigen gesagt, dass ihr nicht gut genug seid, es sei denn, ihr … kauft ihre Seife, nehmt ihre Medizin, werdet schlanker oder nehmt ihre Tabletten. Wir raten euch dringend, dass ihr diesen „Werbeanzeigen“ nicht länger Zugang in euer Gewahrsein gestattet.
Tatsächlich werdet ihr, indem euer eigener innerer Lichtkörper nach und nach unter der Führung der bedingungslosen Liebe zu euch selbst erwacht, viele „Kuren“ und „Lösungen“ innerhalb eurer eigenen Höheren Führung finden.
Diese Kuren und Lösungen sind eine Form tiefer, innerer Heilung, die sich eventuell wie Müdigkeit anfühlt. Müdigkeit ist die Art und Weise eures Körpers zu sagen: „Ich muss jetzt eine Pause machen.“ Deshalb schlagen wir vor, dass ihr euch diese Woche in euer immer weiter ausdehnendes SELBST entspannt, so dass ihr alles, was ihr über euch selbst gelernt habt, besser integrieren könnt.
(wird fortgesetzt)
Für die Ungeduldigen, die mit Sues Englisch klar kommen, hier der Link zu ihrer Meditation „Den Regen des Höheren Lichtes annehmen“.

Weitergabe gern, ungekürzt und unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle: Suzanne Lie www.Multidimensions.com und
http://suzanneliephd.blogspot.de/2016/01/integrating-unconditional-love-to-read.html
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~