Video 30: Angst

Transkription von Wes Penre und Ariel Glad, 27. Juni 2018

YouTube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=JLknpL7QGBw

Vergnügen/Schmerz
Ausdehnen/Zusammenziehen
Unterstützung/Widerstand
Liebe/Angst

Wenn wir bedenken, dass sich Energie ständig bewegt und alles in unserem Universum aus Energie besteht, dann ist das Universum ständig in Bewegung, also wir auch. Wir sind Energiewesen. Wir sind aus Energie gemacht, wir werden von Energie erhalten, und wir sind von Energie beeinflusst.

***

In einem Universum wie dem unseren heißt, neutral oder „still“ zu sein, sich der Bewegung zu widersetzen, und Widerstand ist Angst. Es kann sein, dass wir uns einer Bewegung in jede Richtung widersetzen, aus Angst, etwas falsch zu machen. Das ist ein Gegenzug zu unserem Seinszustand. Fest an einem Mittelpunkt zu verharren, ohne sich in irgendeine Richtung zu bewegen, bedeutet, nichts zum expandierenden Universum auf der Makroebene und zu uns selbst auf der Mikroebene beizutragen. Wie oben, so unten. Wie draußen, so drinnen. Dieser Satz wird so oft in Gemeinschaften wie der unseren zitiert. Sie hat ihren Ursprung in den hermetischen Texten aus den Smaragdtafeln von Hermes Trismegistos. Die ursprüngliche Aussage lautet: „Das, was unten ist, entspricht dem, was oben ist, und das, was oben ist, entspricht dem, was unten ist, um das Wunder des Einen zu vollbringen“.

***

Wenn wir eine Funktion und eine Regel im Universum sehen, dann können wir sie mit Sicherheit auf uns selbst anwenden und die Wahrheit darüber finden, wer wir sind, was wir tun sollten und wie wir es tun sollten. Das Universum ist unser Führer.

***

Wenn wir das für wahr halten, dann heißt das, dass wir expandieren und in Bewegung bleiben. Wenn wir uns an einem neutralen Punkt befinden und versuchen, eine Position der Stille einzunehmen, dann können wir sicher sein, dass das Universum uns etwas schickt, um uns in Bewegung zu bringen.

***

Ich führte in einem früheren Video aus, wenn die Liebe die universelle Kraft ist, die die Ausdehnung fördert, dann fördert die entgegengesetzte Kraft der Angst das Zusammenziehen. Dies kann leicht verwendet werden, um alle Handlungen und ihren Nutzen auf der Seelenebene zu messen. Wir haben das Glück, dass  wir dieses System zur Bestimmung wirksamer Handlungen bereits in uns eingebettet haben. Wir sind mit einem angeborenen Sinn für Bewegung in Richtung Vergnügen und weg vom Schmerz geboren. Wir wissen sicherlich, dass die Kraft der Liebe sehr angenehm ist. Sie ist auch sehr mächtig. Wir gehen so weit zu sagen, dass wir am mächtigsten sind, wenn wir uns innerhalb und umgeben von dieser Kraft bewegen. Folglich lässt sich also auch sagen, dass wir genauso mächtig sind, wenn wir uns innerhalb und umgeben von der Kraft der Angst bewegen. Beides sind nur Kräfte, die, wenn sie auf die Energie angewendet werden, unsere Schwingungsrate beeinflussen, d.h. unsere Bewegung. In welche Richtung wir uns bewegen, liegt bei uns. Wir haben den freien Willen der Wahl.

***

Es ist bekannt, dass Menschen im Laufe der Zeit bemerkenswerte Dinge mit der Kraft der Liebe tun, und dasselbe lässt sich bezüglich der Angst sagen. Je näher wir dem Ende dieser beiden Schwingungsfrequenzen kommen, desto mächtiger sind wir, mit anderen Worten, desto mehr Kraft können wir mit unseren Absichten aufbringen. Diese Kraft ist es, wie wir unsere Realität erschaffen, sowohl kollektiv als auch individuell. Stillstand bedeutet keine Schöpfung.

***

Es ist nicht schwer, die Welt um uns herum zu betrachten und zu sehen, wie wir manipuliert werden, mit der Kraft der Angst zu erschaffen. Ständig werden wir mit Überzeugungskraft bombardiert, vor allem Angst zu haben. Je mehr wir Angst haben, desto stärker wird diese Kraft hinter unseren Absichten und desto wahrscheinlicher ist es, dass wir genau das schaffen, wovor wir Angst haben. Für das Universum ist das ohne Bedeutung. Schöpfung aus Angst oder Schöpfung aus Liebe sind sowohl Schöpfungsakte als auch Bewegung. Der einzige Unterschied besteht darin, dass man sich ausdehnt und man sich zusammenzieht. Die AIF hätten gern, dass wir eine sich zusammenziehende Wirklichkeit erschaffen, in der unsere Wahrnehmung, unsere Fähigkeiten und unser Gewahrsein auf ein begrenztes Potenzial schrumpfen, weshalb wir leichter manipulierbar werden. Könnt ihr sehen, wie Beziehungen zu Menschen, die versuchen, uns Angst zu machen, dasselbe tun? Wie oben, so unten? Narzissten sind dafür berüchtigt, dass sie die Menschen um sich herum mit Angst kontrollieren. Ein offener Narzisst wird krasse Angsttaktiken anwenden, um Menschen zu manipulieren und in einem Zustand (einer Kraft) der Angst zu halten, sodass sie weniger wahrscheinlich rebellieren und den Narzissten als das sehen, was er/sie ist. Ein verdeckter Narzisst könnte euch nicht vor sich fürchten lassen, sondern vor eurer Umgebung, um euch dazu zu bringen, euch fester an ihn/sie zu klammern.  So oder so, das Bewusstsein wird bis zu dem Punkt zusammengezogen, dass eine größere Agenda nicht gesehen wird. Wenn wir unser Gewahrsein oder unsere Wahrnehmung erweitern, erhalten wir eine breitere und erweiterte Sicht nicht nur auf Beziehungen, sondern auch auf die gesamte menschliche kollektive Seelengruppe, und die Manipulation wird offensichtlich. Angst ist die Kraft, die eingesetzt wird, um die Wirklichkeit, in der wir leben, zu erschaffen.

***

Warum Angst und nicht Liebe? Weil diese Wesen mit einer sehr niedrigen Frequenz in Resonanz sind und ständig versuchen, uns und unsere Umwelt auf derselben niedrigen Frequenz zu halten, damit wir uns ihnen anpassen und sie uns in ihrer Reichweite halten. Vergesst nicht, sie sind auf uns angewiesen, um zu überleben. Wenn ihr danach strebt, eure Schwingung zu erhöhen, seid ihr nicht mehr in ihrer Reichweite. Ihr beginnt, auf einer Frequenz zu schwingen, auf die sie keinen Zugriff haben. (Für weitere Informationen über extrem niedrige Frequenzen erforscht ELF-Wellen, HAARP und die Schumann Resonanz.) Das Spiel mit der und die Anpassung an die Frequenz dieses Planeten und der Menschen, die auf ihr (Gaia) leben, scheint von großem Interesse und Gegenstand fortlaufender Studien zu sein.

***

In unserem Video 22 über die Dimensionen baten wir euch, zu überdenken, dass die 4. Dimension der Ort ist, an dem der Entwurf/die Blaupause für unsere dreidimensionale Wirklichkeit geformt wird. Alle Gedanken, die jemals für unsere Wirklichkeit gedacht wurden, existieren in der 5. Dimension, und sie werden in der 4. Dimension mehr oder weniger fest, da wir ihnen entweder die Kraft geben, sich durch unseren Fokus zu manifestieren, oder wir vergessen sie, und sie werden verworfen (existieren dort aber noch immer).

***

Schauen wir uns das genau an. Wir Menschen haben so viele Gedanken! Gedanken sind Dinge und Gedanken haben Energie. Sie existieren als Potenzial nur in der 5. Dimension. Die Gedanken, auf die wir uns mit mehr Absicht (Intensität) konzentrieren, werden etwas dichter und nehmen in der 4. Dimension Gestalt an. Hier formt sich die Blaupause/der Entwurf für unsere Realität. Wenn wir uns mit größerer Intensität konzentrieren, werden diese Gedanken manifest und erscheinen schließlich hier bei uns in der dritten Dimension. Im Universum werden Gedanken jenseits dieser begrenzten 4% von allem, was existiert (dem KHAA) sofort manifestiert. [vgl. Video 11: Das Universum, in dem wir leben, d.h. die „Matrix“, ist eine auf 4% reduzierte Kopie des KHAA (des gesamten Universums). d.Übers.] Wir haben jederzeit sofortigen Zugriff auf alle Frequenzbereiche und alle Dimensionen. Aufgrund unserer Dämpfung, unserer Amnesie und unserer manipulierten Existenz ist es eher eine Herausforderung, diese Fähigkeit wiederzuerlangen während wir uns hier befinden. Wir können es immer noch tun, aber es könnte länger dauern.

***

Wenn wir für eine bestimmte Situation, mit der wir zu kämpfen haben und auf die wir uns ständig konzentrieren, kein bestimmtes Ergebnis haben wollen, so können wir trotzdem sicher sein, dieses Ergebnis zu manifestieren, wenn wir mehr Fokus und eine größere Absicht auf dieses Ergebnis – das wir nicht haben wollen – legen als auf das, was wir uns wünschen. Das ist verzwickt, denn um etwas zu manifestieren, was wir wollen, muss es auch so umgesetzt werden, dass es nicht einfach nur ein Widerstand (Angst) gegen etwas ist, was wir nicht wollen.

***

Wie geht das? Nehmen wir an, wir wollen ein neues Auto. Wir hassen das Auto, das wir haben. Wir fangen an, mit viel Konzentration zu versuchen, ein neues Auto für uns zu manifestieren. Da wir jedoch nur wegen unseres Widerstands gegen das alte Auto (wir hassen es) ein neues Auto wollen, haben wir weniger Chancen, das zu erschaffen, was wir wollen, weil wir uns in einem Zustand des Widerstands befinden. Um das zu verändern, wollen wir ein neues Auto und wir akzeptieren, dass wir ein altes, kaputtes Auto haben. Das alte kaputte Auto ist in Ordnung. Es bringt uns dorthin, wo wir hin müssen. Wir zeigen keinen Widerstand gegen die Beibehaltung des alten Autos. In einem Zustand der Akzeptanz für die Dinge in unserem Leben zu sein, die wir ändern wollen, klingt widersprüchlich, aber es ist eigentlich eine Veränderung der Wahrnehmung. Vom Standpunkt der Beziehungen aus betrachtet, könnte dies ähnlich sein. Ihr wollt, dass jemand in eurem Leben eure Erfahrungen mit euch teilt, aber wir müssen diese Absichten verbunden mit der Akzeptanz halten, zuerst allein zu sein, anstatt jemanden aus Angst (Widerstand) vor dem Alleinsein haben zu wollen.

***

Wenn wir außerkörperliche Erfahrungen machen, sehen wir vielleicht Dinge, die beängstigend sind. Warum? Liegt es daran, dass es in diesen höher schwingenden Reichen Wesen gibt, die darauf warten, uns zu verletzen? Nein. Denkt daran, das sind die Bereiche unserer Gedanken. Den AIF wurde die Fähigkeit zum Schöpfen weggenommen. Sie befinden sich nicht in diesen Bereichen mit höherer Frequenz. Sie können nur erschaffen, indem sie eine Technologie benutzen, die es in einer noch niedrigeren Frequenz als der, in der wir leben, gibt (daher also das Drängen nach der Singularität, die unseren Bereich absenken wird, damit wir zu ihrer Ebene passen). Wenn ihr etwas seht, das euch erschreckt, dann zieht ihr einfach jene Gedankenformen an, die in diesem Augenblick entsprechend eurer jeweiligen Frequenz schwingen. Das sind immer noch eure Gedanken, eure Schöpfungen, und ihr werdet auch mit den Gedankenformen der Ängste anderer in Kontakt kommen. Ganz schön viele von uns existieren in dieser Realität, und es gibt jede Menge Gedanken, die herumfliegen.

***

Einige dieser Gedankenformen mögen die Form und das Aussehen von Wesen annehmen, mit denen wir interagieren können. Wir interagieren jedes Mal mit unseren eigenen Gedankenformen, wenn wir uns mit unserem inneren Kritiker beschäftigen. Wir kommunizieren mit uns selbst durch Gedankenformen, die uns eingesetzt wurden von den Manipulatoren in unserem Leben. Welche Form könnte dein innerer Kritiker annehmen, solltest du ihn treffen? Wie könnten unsere Schatten aussehen, wenn wir sie in einem Bereich konfrontieren, in dem Gedanken Gestalt annehmen?

***

Gedanken sind Dinge und sie haben eine Schwingung und sogar eine Form, wenn wir uns mit mehr oder weniger Intensität auf sie fokussieren.

***

In einer aufgezeichneten Audiobotschaft nennt Tom Campbell* die drei wichtigsten Punkte, um eine erfolgreiche außerkörperliche Erfahrung zu erreichen. Die Überwindung unserer Ängste ist einer davon. Er sagt, und wir stimmen ihm zu, dass die Grundursache für alle wahrgenommenen negativen Emotionen die Angst ist.

* Tom Campbell: „Steps to an OOBE and Exploring Consciousness“ (Schritte zu einer außerkörperlichen Erfahrung und einem erforschenden Bewusstsein) https://www.youtube.com/watch?v=NQXNh…

***

Mit dem obigen Beispiel des Widerstands ermutigen wir euch, nicht in Abwehr gegen die Angst zu gehen. Nehmt eure Ängste an und betrachtet sie aus der Perspektive, dass Seelenfragmente eure Aufmerksamkeit auf die Dinge lenken, die geheilt werden müssen. Wenn ihr die Kraft der Liebe auf die Kraft der Angst anwendet, verwandelt ihr das Zusammenziehen in Ausdehnung. Ihr verwandelt Abwehr in Unterstützung.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

In den Texten von Wes Penre verwendete Abkürzungen:

AI = Artificial Intelligence / Künstliche Intelligenz (KI)
AIF = Alien Invader Force / Außerirdische Invasoren-Truppe
BLA = Between Life (Lives) Area / Zwischenleben-Bereich
CF = Central Fire / Zentralfeuer
DF = Divine Feminine / das Göttliche Weibliche
KHAA = das große Universum (jenseits des kopierten 5%igen kleinen Universums, der Matrix, in der wir uns befinden)
Narc = Narcissist / Narzisst/in
OBE (OOBE) = Out of Body Experience / Außerkörperliche Erfahrung
RV = (Remote Viewing) Remote Viewer / Person, die entfernte Orte und Ereignisse, auch überdimensional, sehen und genau beschreiben kann
WPP = Wes Penre Papers / Wes Penre-Schriften https://wespenre.com

Quellenangaben:

Empfohlene Berater/innen zum Thema Narzissmus:
Richard Grannon: „20 Signs You Are With A Covert Narcissist:“ https://www.youtube.com/watch?v=-WVLZ…
Richard Grannon, Spartan Life Couch (Channel): https://www.youtube.com/channel/UCU9x…
Sam Vaknin’s Channel: https://www.youtube.com/user/samvaknin
Melanie Tonia Evans‘ Channel: https://www.youtube.com/user/MelanieT…
Meredith Miller’sChannel: https://www.youtube.com/channel/UCrNg…
Dr. Ross Rosenberg’sChannel: https://www.youtube.com/user/clinical…
Pete Walker, PhD, Website: http://pete-walker.com/
Teal Swan’s YouTube Channel: https://www.youtube.com/user/TheSpiri…

Wes Penres Webseiten und Blogs:
Wes Penre Productions: https://wespenre.com/
Illuminati News: http://illuminati-news.com/
Wes Penre Productions Blog: https://battleofearth.wordpress.com/
Synthetic Super-Intelligence and the Singularity: https://wespenreproductionsblog.wordp…
Bücher:
Beyond 2012–A Handbook for the New Era: https://wespenre.com/books/Beyond-201…
Synthetic Super Intelligence and the Transmutation of Humankind — A Roadmap to the Singularity and Beyond: https://wespenre.com/My-Books/Book2-A…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Copyright
© Wes Penre Productions: https://wespenre.com/
© Copyright deutsche Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de
Weitergabe sehr gern, falls ungekürzt und unverändert mit Angabe der o.a. Quellen und nur in Schriftform