Wir sind JETZT hier

Die Arkturianer (5.5.2016)

We are here now„Liebe Suzille, sind wir glücklich dir beim Übertragen deiner Morgenbotschaft in den Computer helfen zu können, sodass du sie besser mit anderen teilen kannst. Zunächst möchten wir mit all den wunderbaren Erwachten sprechen, die diese Nachricht lesen und euch alle daran erinnern, dass „ES DAS JETZT IST“.
„Es gibt viele wichtige Verschiebungen innerhalb eurer Wirklichkeitsfrequenz, auf die ihr so lange gewartet habt. Deshalb sind wir, eure galaktische und Engels-Familie, so sehr erfreut über den Austausch mit unseren Freiwilligen, die ein Erdengefäß annahmen – also mit EUCH – innerhalb dieses JETZT.
„Wenn irgendjemand unter euch Fragen hat bezüglich des Wie und/oder Was ihr freiwillig durch euer Erdengefäß durchgeben (channeln) wolltet, dann freuen wir uns eure Fragen zu beantworten. Wir bitten euch auch, eure Fragen und Antworten mit der wunderbaren mehrdimensionalen Gruppe zu teilen, die ihr innerhalb eurer Zeit/eures Raumes gebildet habt.

„Selbstverständlich befindet ihr euch, wie viele von euch bereits entdeckt haben, alle in dem Prozess euer Bewusstsein über die drei-/ vierdimensionale Raum-Zeit hinaus in euer fünfdimensionales HIER und JETZT zu erweitern.
Seht, ihr Lieben, sobald sich euer  Bewusstsein über die Beschränkungen der drei- und vierdimensionalen Raum-Zeit hinaus erweitert, werdet ihr mit Myriaden Versionen eures multidimensionalen SELBST vollständig verbunden.
Diese Erweiterung des Bewusstseins wächst schneller als ihr möglicherweise erkennen könnt, weil vieles dieser Expansion im Stillen erfolgt. Innerhalb der Stille ist jedes Wesen in der Lage seinen eigenen Kern zu finden, den eigenen SELBST-Ausdruck tief im eigenen Bewusstsein.
Auf diese Weise kann jede/r von euch den eigenen „göttlichen Funken“ finden, der sich sowohl bis in den Kern von Gaia erstreckt als auch über den ganzen Weg bis zu eurer „ersten Empfängnis“ innerhalb der höchsten Dimensionen als ihr in „die Möglichkeit der Individualität“ eintratet.

Es gibt viele Lebensformen, die die Herausforderung der „Individualität“ nicht wählten, weil es ein Weg ist, der ziemlich einsam sein kann. Es ist auch ein Wirklichkeits-Weg, auf dem man sich in den unteren Welten verlieren und für viele Äonen unfähig werden kann, „nach Hause“ zurückzukehren.
Wir, eure höhere Familie, haben Achtung vor eurer Wahl, eine „individuelle“ Form/Gestalt auf dem Planeten anzunehmen. Ihr habt  euch für diese Mission freiwillig gemeldet, weil es eine große Ehre ist, Zeuge/Zeugin beim Aufstieg eines planetaren Wesens zu sein.
Während ihr ein Gefäß tragt, das aus denselben Elementen und Elementaren hergestellt ist wie der Planet, habt ihr die erweiterte Fähigkeit und die evolutionäre Erfahrung, eine Form/Gestalt auf einem transmutierenden Planeten zu halten. Auch seid ihr, da eure Form/Gestalt aus den gleichen Elementaren von Erde, Luft, Feuer und Wasser hergestellt ist wie der Planet, tatsächlich „VOM Planeten gemacht“.
Natürlich seid nicht IHR vom Planeten gemacht, sondern die Erdenform, die IHR tragt, damit IHR behilflich sein könnt und auch die große Ehre habt, an dem Prozess der planetaren Transmutation in die fünfte Dimension und darüber hinaus beteiligt zu sein.

Wir erinnern euch, sobald euer Bewusstsein und damit die Frequenz des Erdengefäßes, das ihr tragt, sich hinein in und heraus aus der fünfdimensionalen Resonanzfrequenz, zu bewegen beginnt, fangt ihr an euch „auszuloggen“ aus der dreidimensionalen Erfahrung der „Zeit“.
Dann „loggt“ ihr euch allmählich in das Konzept des „Lebens im JETZT“ der fünften Dimension und darüber hinaus ein. Eure 3D-„Zeit“ hängt davon ab, wo sich euer Erdengefäß auf dem sich drehenden Planeten Erde befindet.
Tatsächlich ist es so, wenn ihr alle diese Mitteilung sofort hättet lesen sollen, als ihr sie erhieltet, dann würden die meisten von euch sie zu einer anderen Zeit lesen. Demgegenüber lest ihr ALLE sie gleichzeitig innerhalb des JETZT des „KOLLEKTIVEN EINEN“ das euer Einheitsbewusstsein geschaffen hat.
Ihr alle habt einen „Pilotversuch“ für das Einheitsbewusstsein geschaffen, das notwendig sein wird, damit die Menschheit bewusst eine Wirklichkeit schafft, die für den Aufstieg bereit ist.

Wie ihr euch alle bewusst seid, gibt es viele Kräfte der Dunkelheit, die den planetaren Aufstieg NICHT wünschen, weil sie wissen, dass es ihnen nicht möglich sein wird, mit dieser  Wirklichkeitsfrequenz in Resonanz zu gehen.
Deshalb gibt es einen versteckten Kampf zwischen den Kräften des Lichtes und den Kräften der Dunkelheit. Wir sagen „versteckten Kampf“, weil der wahre Grund für die vielen Kriege und die erweiterte Gewalttätigkeit, die innerhalb eures JETZT in Erscheinung treten, dem Geist derjenigen, die an diesen Kämpfen teilnehmen, verborgen ist.
Wir, eure galaktische und Engels-Familie, sind so traurig, dass Gaia so kurz vor ihrem Aufstieg eine derartige Gewalttätigkeit erfahren muss. Aber wie wir schon sagten ist Gaia solch eine liebevolle Mutter Erde, dass sie so viele ihrer Menschenkinder wie möglich in ihre sich erweiternde fünfdimensionale Lebensraumzone mitnehmen möchte.
Innerhalb der multidimensionalen Schichten von Gaias planetarischem Körper gibt es verschiedene Lebensraumzonen. Wenn Gaia in ihren „planetaren fünfdimensionalen Lichtkörper“ aufblitzt, werden nur diejenigen in der Lage sein, mit der Frequenz von Gaias fünfdimensionaler Lebensraumzone in Resonanz zu gehen, die ebenfalls in ihren „fünfdimensionalen Lichtkörper“ aufblitzen können.
Diese fünfdimensionale Lebensraumzone wird oft als die Neue Erde bezeichnet. So wie der „Aufstieg“ der Menschheit ein Aufblitzen in eine fünfdimensionale Lichtkörper-Form sein wird, so wird es auch mit Gaias Aufstieg in ihre Neue Erde sein.

Natürlich besteht bereits die fünfdimensionalen Lichtkörper-Erde wie auch euer menschlicher fünfdimensionale Lichtkörper innerhalb der höheren Wirklichkeitsfrequenzen. Die höchsten Wirklichkeitsfrequenzen existieren innerhalb des JETZT. Sie wurden daher nicht erschaffen oder zerstört. Sie sind unendlich.
Nur wenn diese individuellen (im Fall der Erde menschlichen) Ausdrücke des Bewusstseins eine dichte, dreidimensionale Form/Gestalt erleben wollen, senken sie ihre Resonanz in der Dichte der dritten Dimension.
Sobald ein planetares Wesen oder Wesen, die diesen Planeten bewohnen, eine dreidimensionale Resonanz annehmen, ist es leider sehr schwierig, zu ihrem höherdimensionalen Ausdruck zurückzukehren.
Wie ihr, unsere Freiwilligen auf der dreidimensionalen Erde entdeckt habt, sind die Gegensätze von gut/schlecht, Liebe/Hass, Frieden/Krieg sehr störend. Das Leben in den Herausforderungen einer polarisierten Wirklichkeit, die auf die dritte Dimension begrenzt zu sein scheint, kann großen psychischen und physischen Schaden verursachen.
Doch ihr habt euch glücklicherweise erinnert, dass ihr ebenfalls mehrdimensionale Wesen seid, die AUCH viele höherdimensionale Welten bewohnen. Daher, ihr unsere Lieben, danken wir euch für euer großes Opfer eine Form/Gestalt auf dem aufsteigenden Körper von Gaia angenommen zu haben.

Tatsächlich haben die meisten von euch, um sich auf dieses JETZT vorzubereiten, Myriaden Inkarnationen auf Gaia gehabt. Dieses JETZT ist HIER, und wir, die Angehörigen eurer galaktischen und Engels-Familie sind hier um euch zu sagen:

Vielen Dank, ihr unsere geliebten Freiwilligen,
die Gaia bei ihrem planetaren Aufstieg unterstützen.
Wir sind bei euch in jedem Augenblick eures JETZT!
Ruft uns, denn wir sind JETZT HIER.
Die Arkturianer

(engl.) mp3-Link „Wir sind JETZT hier“

Weitergabe gern, ungekürzt und unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle u. Abb.: Suzanne Lie www.multidimensions.com http://suzanneliephd.blogspot.de/2016/05/we-are-here-now-by-arcturians.html
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *