Wehret den Anfängen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, nein, liebe Freunde,
in aller Eile gebe ich hier einen Link weiter, denn für diese Petition – meine erste! auf diesem Blog!!! – fehlen noch so viele Unterschriften, dass wir sie nur zusammenbekommen, wenn ihr alle ALLE eure Freunde aktiviert.

‚Scheinbar‘ geht es um eine neue EU-Verordnung, nach der homöopathische Tierarzneimittel nicht mehr zugelassen werden sollen.
Bitte malt euch selbst aus, was das bedeutet. Unser alter Hund und später die treue Katze wurden damit erfolgreich behandelt. Doch auch eure tierischen Lebensmittel werden zukünftig mit der „verordneten“ Medizin belastet sein.
… Und … wenn es jetzt keinen Protest wegen „der paar Tiere“ gibt, dann werden in der nächsten
Verordnung auch „endlich“ die homöopathischen und bewährten alternativen Naturmittel, die „denen“ schon lange ein Ärgernis sind, auch „verboten“.
Helft mit und bringt in den nächsten drei Tagen möglichst viele Unterschriften zusammen. Wir kamen für Gaia. Karla Engemann

„Einspruch, Euer Ehren!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
ich hoffe, Sie kommen gut durch die Stürme der gegenwärtigen Zeit! Jedenfalls wünsche ich mir auch heute wieder den segensreichen Einfluss von Erzengel Gabriel, dass meine Worte Ihr Herz bewegen mögen, um für uns alle das Beste zu bewirken!

Noch einmal geht es um die „Petition“, die ich Ihnen im vorigen Blog nahegelegt habe! Ich bin kein Typ für „Petitionen“ – und ehrlich gesagt, kann ich schon dieses Wort nicht ausstehen, das mich so an mittelalterliche „Bittgesuche“ erinnert!

Es sollte eher heißen: „Einspruch, Euer Ehren! Aber so geht das schon mal gar nicht! Was haben Sie sich eigentlich bei dieser Verordnung gedacht?

Wir sind das Volk! Wir sind mündige, mitdenkende und weiterdenkende Bürger dieses Landes! Wir lassen nicht zu, dass unseren Tieren und uns selbst auf diese Weise Unrecht geschieht!

Wir sind das Volk! Und wir widersprechen aufs Schärfste dem Unrecht, das hier beabsichtigt ist!

Es ist unsere Umwelt, die hier mit Füßen getreten werden soll, es sind unsere Tiergeschwister, die hier ihres Gott gegebenen Grundrechtes auf eine heile Gesundheit beraubt werden sollen – So nicht!“

Ach, wie gerne wäre ich damals Rechtsanwalt geworden! Und wie gerne würde ich mich wie Spence Tracy in den alten Filmen als Rechtsanwalt vor die Geschworenen stellen und ihnen erklären, was hier wirklich gespielt wird!

Auch mit der Absicht, das hochgiftige Pflanzenschutzmittel Glyphosat wieder zu zuzulassen! (Mehr dazu bei www.bund.net/glyphosat-aktion)

Es gäbe so viel, wogegen man Einspruch erheben müsste – und zwar nicht als „Bittsteller“! Einmischen ist angesagt! Flagge zeigen und Farbe bekennen! Am besten bereits „gestern“

Aber zurück zu unsrem Hauptthema: Den angedrohten Zulassungsbeschränkungen bei Naturheilmitteln für Tiere!

Eine liebe Freundin hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die notwendigen 50 000 Stimmen, die diese Petition nachweisen muss, noch lange nicht erreicht sind! Heute Morgen waren es bisher erst 31 000 Unterschriften, die diesen Antrag unterstützten!

Sie können sich selbst ausrechnen, wieviel Stimmen im Moment noch fehlen!

Bitte denken Sie an all die Tiere, die Sie in Ihrem Leben bisher geliebt haben und denen Sie in Ihrer Kindheit Freude und Vertrautheit verdankten, einen Kameraden, der immer zu Ihnen hielt und dem Sie all Ihre Sorgen und Nöte anvertrauen konnten!

Wenn ich meine Freundin richtig verstanden habe, bleiben uns nur noch vier Tage um auf die notwendigen 50 000 Unterschriften zu kommen! Jeder und jede Einzelne von Ihnen zählt!

Ich weiß, dass Sie selbst bereits zum größten Teil unterschrieben haben! Sonst wären seit meinem vorigen Text nicht plötzlich so viele Stimmen hinzugekommen! GAIA und ihre Kinder danken Ihnen von Herzen für Ihren Einsatz!

Aber es reicht noch nicht!
Wenn jeder von Ihnen nur fünf Freunde ansprechen würde und ihnen die Situation erklären würde – und wenn auch nur drei von ihnen unterzeichnen würden – Bitte!

Manchmal frage ich mich, was ich hier eigentlich mache mit meinem Blog! Nie durfte ich früher „den Mund aufmachen“ als Kind – nie durfte ich „stören“! Und jetzt? Merken Sie den Unterschied?

So ist es, wenn man plötzlich erkennt, wofür man gekommen ist!
„Ich bin nur hier, um wahrhaft hilfreich zu sein!
Ich bin hier, um IHN zu vertreten, der mich gesandt hat…!“

Sie alle kennen diese wunderbaren Worte aus „Ein Kurs in Wundern“ inzwischen. Ich habe sie oft genug hier zitiert.

Auch für Sie gelten diese Worte! Machen Sie etwas daraus!  Mischen Sie sich ein! „Mischen Sie mit!“ und nehmen Sie Ihr Recht als auf der ERDE inkarniertes Sternenwesen in Anspruch, GOTT und GÖTTIN um allerhöchste Intervention zu bitten, stellvertretend für alle die Wesen, die sich nicht selbst zu Wort melden können!

In diesem Fall hier sind es unsere Tiergeschwister!
Hier noch einmal die beiden Links zum Weitergeben: Zum einen der Aufruf von Heilpraktiker Graeber: http://renegraeber.de/blog/eu-verordnung-tierarzneimittel/

Und hier noch einmal der Link zur Petition:
https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2015/_10/_28/Petition_61871.html

„Ich bin wesentlich für GOTTES Plan!“, heißt es an anderer Stelle im Kurs in Wundern. Das betrifft genau Sie!  Machen Sie etwas daraus!

Und in der Bibel heißt es: „Ich will Dich segnen und Du sollst ein Segen sein!“ Nehmen Sie diese Kraft und diesen Segen für sich in Anspruch und geben Sie ihn weiter! GAIA wird es Ihnen danken!

Ganz kurz noch ein Hinweis auf einen wichtigen Text von Wilfried! ES geht um weitere, sehr besondere Tage, die uns wahrscheinlich ab Montag, spätestens aber ab Mittwoch dem 24.2.2016 bevorstehen und die die Sensitiven von uns vermutlich besonders zu spüren bekommen werden:

http://www.spirit-portal.com/2016/02/17/um-den-kommenden-mittwoch/

Für heute genug!
Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark
Februar 2016

PS: Und hier noch eine „Herzensfreude“, die Sie an eigene Kindheitstage (s.o.) erinnern mag: https://www.youtube.com/watch?v=FglzDPEXC68

PS: Gerne dürfen Sie meinen heutigen Text weitergeben, ebenso wie den vorigen Text vom 14. Februar 2016! Bitte unverändert und mit dem Hinweis auf  meine Webseite: www.christine-stark.de  „Einer für alle, alle für Einen!“ Für GAIA und ihre Kinder!
http://www.christine-stark.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=3&Itemid=30

 

Ein Gedanke zu “Wehret den Anfängen

  1. Wir haben es GESCHAFFT!!!!
    Gemeinsam sind wir stark und lenken die Energien zum
    BESTEN für ALLE für eine NEUE friediche Welt!
    DANKE ALLEN für die tatkräftige Unterstützung!!! :)
    In Freude und Liebe Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *