‚Aufruf zum Erwachen‘ von Saint Germain

gechannelt durch Nancy Tate, www.treeofthegoldenlight.com
23.Oktober 2015

Ihr Lieben, es ist an der Zeit, dass ich euch ein Update zu dem gebe, was in den nächsten paar Tagen, Wochen usw. auf euch zukommen wird. Uns werden alle möglichen Billigungen von denjenigen aufgetischt werden, die ihren eigenen Schwall an Ereignissen schufen, die sie als Verbesserung der Welt beschrieben. Ich sage jetzt, dass sie die Wahrheit von dem sehen, wovon sie – unabhängig davon, was die anderen dachten – überzeugt waren, dass es in ihrem besten Interesse geschehe, und wie sie davon betroffen sind.
Diese, die so viele die Kabale und die Illuminati nannten, befinden sich mitten in den letzten Zügen von dem, was sie geschaffen haben, und indem sie jetzt niedergestreckt und ausgeliefert sind und zu sehen beginnen, wie sie dem Rest der Welt geschadet haben, sehen sie sich in den Schatten ihrer eigenen Schöpfungen. Ihnen wird die Welt gezeigt, die sie geschaffen haben, und wie diese Auswirkungen auf jede/n und alles auf dem Planeten hat. Sie erkennen, was ihre Manipulationen angerichtet haben und beginnen zu fühlen, was die übrigen Menschen gefühlt haben. Sie zahlen ihren Preis durch das, was sie sehen und in ihr eigenes Wesen aufnehmen müssen. Sie finden die Wahrheit heraus über das, was sie erschaffen haben.
Ich sehe, dass sie anfangen zu erkennen, wie tief sie aus ihrem Ursprung herausgefallen sind. Sie sehen die Wahrheit, wozu sie hierher kamen, und warum sie zugestimmt und sich freiwillig zu ihrer Reise auf die dunkle Seite bereit erklärt haben. Jetzt rückt es in ihren Blickwinkel, was das ist, was sie so sehen wie es ist und nicht, was es in ihren Vorstellungen sein würde. Sie haben in diesen letzten paar Wochen oder sogar Monaten so viel gelernt, da die Wahrheit dessen, was sie angestellt haben, vor ihren Augen schwebt. Zurzeit suchen sie Verhaltensmaßregeln, die helfen, sie aus der Tiefe ihres Verdrusses zu heben, mit dem sie es jetzt zu tun haben.

Indem sie mehr und mehr von den anderen sehen, die mit ihnen unter einer Decke steckten, fühlen sie das Leid, das diese ebenfalls erfahren. Es ist nicht das, was sie dachten, was es sein würde. Es ist so weit unter dem, was sie dachten, was es sein würde, um sich aus dem Dreck und dem Schlamm zu erheben, und doch versuchen sie immer noch das, was sie getan haben anzunehmen. Sobald sie fühlen, dass ihr sie liebt, werden sie zu verstehen beginnen und sich daran erinnern, welchem sie und aus welchem Grund zustimmt haben. Sie werden wissen, warum sie nicht länger in der Energie der Erde sind, die sie in die Knie gezwungen hat. Sie befinden sich jetzt in einer anderen Situation, an einem Ort, wo es ihnen nur möglich ist zu erfahren, was sie jenen auf der Erde gebracht haben, die die von ihnen ausgelösten Auswirkungen erdulden mussten. Sie erleben jetzt dieselbe Art von Reaktionen auf das, was sie in ihrer Essenz der Kabale/Illuminati geschaffen haben.

Auch diesem haben sie zugestimmt, als sie auf diesen Planeten kamen, um ihren Teil zu der Reise beizutragen. Weil der Rest von euch ebenfalls durch euer inneres Wissen sieht, was sie durchmachen, seht ihr auch, was euer Beitrag bei dieser ganzen Reise war. Ihr seht, dass ihr in anderen Lebenszeiten ebenfalls zu allen Aspekten des Lebens in dieser Erfahrung beigetragen habt. Alles ist in dem Ausdruck, dem wir alle zugestimmt haben. Jetzt ist es Zeit, dass sich der Bruder und die Schwester wieder vereinen und anfangen, sich gegenseitig die Liebe auszudrücken, die sie miteinander unterstützt, die Liebe auszusenden, die das gesamte Dasein aus der Knechtschaft befreit, die wir alle in der einen oder anderen Form, dem einen oder anderen Ausmaß selbst geschaffen haben. Wir befinden uns in dem Prozess, dass wir uns gegenseitig von der Sklaverei befreien, die in all diesen Jahrtausenden vorhanden war. Wir kommen nun zu unserer Reinheit und unserer Einheit zurück, die am Anfang unseres Ausdrucks von der Einheit aus, die wir alle waren, in Kraft war.

Seid ihr dazu bereit? Versteht ihr, wie machtvoll die Liebe ist, indem sie in der Lage ist, uns alle aus den von uns geschaffenen Knechtschaften zu befreien? Die Liebe, das Verzeihen jemandem gegenüber zu fühlen, die/der irgendjemand andere/n der Freiheit beraubt hat, bedeutet gleichzeitig, sich selbst von irgendwelchen anderen Lebenszeiten zu befreien, in denen wir selbst uns in die Dunkelheit begeben hatten, die zu einer gegenseitigen Spaltung führte. Wir bringen jetzt unsere Rückkehr zu jener Einheit zum Ausdruck. Indem wir das erreichen, befreien wir uns gegenseitig und uns selbst von jeglichen Fesseln, die uns so lange wie in einem Rausch gehalten haben. Es ist an der Zeit, dass wir die Liebe für jene fühlen, die ihre Rollen auf eine Weise gespielt haben, die sie so festgehalten hat, dass sie immer tiefer in die Dunkelheit des Vergessens der Wahrheit sanken, welche Kraft die Liebe hat.
Ich sehe sogar während dies niedergeschrieben wird und andere dies lesen, wie die Gefühle der Liebe mächtig ansteigen. Das ist so schön und bedeutet einen starken Beitrag zur Anhebung allen Lebens. Während ich nun sitze, mein Herz in meinen Händen halte und meine Liebe zu euch allen aussende, mache ich das für das gesamte Leben und auf eine Weise, die mit euch allen in Harmonie ist. Wir sind eins. Unsere anstehende Reise zurück in die Einheit, die wir alle sind, ist voll im Schwung. Kommt her, tanzt und singt mit mir. Geht in Harmonie und in der Schönheit der Liebe bis an die Enden der Welt und wieder zurück. Das ist es, was wir alle sind; wir sind der Geist (Spirit) der Vollkommenheit des Einen. Liebe euch allen!

Vielen Dank, lieber Saint Germain,
ganz viel Liebe, Nancy Tate

Weitergabe gern und unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle: Nancy Tate http://www.treeofthegoldenlight.com/Wakeup%20Call/MWmesages/October2015/St%20Germain10-23-15-2.htm
www.treeofthegoldenlight.com
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *