Innere und äußere Elementare transmutieren (2)

Die Arkturianer (11.4.2016)
Teil 2 / Schluss

Gaia kippte auf ihrer Achse, als Atlantis ins Meer stürzte, und ihr Kernkristall musste sich mehr mit seinem Überleben beschäftigen als mit dem Aufstieg. Leider tragen diejenigen Wesen, diese beinahe Katastrophe herbeiführten, Erdengefäße, und zwar in eurem Jetzt. Diese Verlorenen würden lieber den ganzen Planeten zerstören, als ihm zu erlauben, in die fünfte Dimension zu gehen.
Diese Verlorenen glauben, dass sie niemals ihr Bewusstsein auf jene Frequenz erweitern könnten. Deshalb haben sie das Gefühl, sie müssten diesen Aufstieg aufhalten, denn sie glauben nicht, dass sie ihr Bewusstsein bis in jene Wirklichkeitsfrequenz erweitern könnten. Damit haben sie tatsächlich Recht. Es ist nämlich die Frequenz unseres Bewusstseins, das uns mit einer bestimmten Situation in Übereinstimmung bringt.
Während Gaias zentraler Kristall in seine ursprüngliche multidimensionale Frequenzrate zurückkalibriert wird, müssen sich unsere Leute auf der Erde darauf konzentrieren, die Angst und die Wut, die beinahe Gaia zerstörten, in das multidimensionale Bewusstsein und die bedingungslose Liebe zu transmutieren, die Gaia heilen werden.
Da es diejenigen waren, die ein Erdengefäß tragen, die Gaia so sehr verletzt haben, müssen auch diejenigen, die ein Erdengefäß tragen, diejenigen sein, die sie heilen. Glücklicherweise müssen es nicht dieselben sein, die den Schaden verursachten, da viele von ihnen weit davon entfernt sind, ihr Bewusstsein zu erweitern.

Deshalb liegt die Aufgabe, Gaia zum Aufstieg zu bringen, bei denjenigen, die ihr Herz weit genug geöffnet und ihr Bewusstsein weit genug erweitert haben, um in dem Wissen um die bedingungslose Liebe und die Macht des Violetten Feuers zu leben. Tatsächlich es so, dass man in der bedingungslosen Liebe verankert sein muss, bevor man sich mit der Macht des Violetten Feuers verbinden kann.
Das Violette Feuer hat nämlich eine solch ungeheure Fähigkeit, die Wirklichkeit in einen höheren Frequenzausdruck zu transmutieren, dass man mit der bedingungslosen Liebe zu ALLEM Leben in Resonanz sein muss, bevor ein Zugang zu der Macht in diesem Feuer möglich ist. Dieser „beschränkte Zugang“ war unerlässlich, damit das Violette Feuer nicht aus selbstsüchtigen oder zerstörerischen Gründen benutzt werden konnte.
Tatsächlich ist das Violette Feuer – Violett ist das höchste Lichtspektrum des dreidimensionalen Lichts – für diejenigen, die noch immer aus selbstsüchtiger Absicht angetrieben werden, unvorstellbar. Um sicherzustellen, dass niemand, der an die Dunkelheit verloren ging, das Violette Feuer nutzen kann, ist es von bedingungsloser Liebe umgeben.

Bedingungslose Liebe ist durch unsere drei-/vierdimensionalen Sinne nicht wahrnehmbar, weil es mit der fünften Dimension und darüber hinaus in Resonanz steht. Von daher ist bedingungslose Liebe für alle Arten von Dunkelheit undurchdringlich. Diejenigen, deren Aura mit bedingungsloser Liebe gefüllt ist, sind geschützt, weil sie für alle, die an die Dunkelheit verloren sind, „psychisch unsichtbar“ geworden sind.
Erinnert euch bitte daran, dass man nichts wahrnehmen kann, was mit einer über den eigenen Bewusstseinszustand hinausgehenden Wirklichkeitsfrequenz in Resonanz steht. Diese Regel schützt unsere Freiwilligen auf der Erde, indem sie mit einem Schutzschirm umgeben sind, der sich unsichtbar macht.
Trotzdem ist es wahr, dass einige unserer Erdlinge ihre Verbindung zu jenem Schutzschild verloren und/oder bereit waren, ihre Mission zu vollenden, und nach Hause zurückkehrten. Wir berichten euch dies, weil wir möchten, dass ihr wisst, dass es keinen Tod gibt. Es gibt nur eine Rückkehr.
Leider werden diejenigen, die aus dunkleren Welten mit negativen Absichten zu Gaia kamen, in jene Wirklichkeit zurückkehren. Das jedoch nur, solange sie nicht erwacht sind und zu ihrer Seelenverbindung zurückkehren, die sehr früh in ihrer „Ausbildung“, der Dunkelheit, Gier und Zerstörung zu folgen, durchtrennt wurde.
Wenige Menschen werden mit solch negativen Absichten geboren. Die meisten der „Dunklen“ litten als Kinder schrecklich und wurden in die Dunkelheit hinein indoktriniert. Das sagen wir euch, weil viele von denen, die in dem Macht-über-andere-Bewusstsein leben, ein unschuldiges, niedliches und liebevolles Kind haben, das tief in ihrem „unbewussten Gemüt“ gefangen ist.
Wenn ihr, unsere Freiwilligen auf der Erde, den Dunklen bedingungslose Liebe sendet, dann kann es euch möglicherweise gelingen, „ihre Programmierung zu durchbrechen“. Tatsächlich gibt es viele Abkömmlinge der Dunklen, die nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden oder noch jünger sind, die aus ihrer frühen „Gehirnwäsche“ ausbrechen. Aus diesem Grund bitten wir euch, bedingungslose Liebe und das Violette Feuer denjenigen zu senden, die ihr bis vor kurzem gehasst und gefürchtet habt.

Ihr wisst  nur allzu gut, dass jeder Hass und jede Angst anderen gegenüber sich in eurem eigenen unbewussten Selbst ansammeln und euch auf einen niedrigeren Bewusstseinszustand beschränken. Wenn ihr demgegenüber dem, was ihr fürchtet, bedingungslose Liebe schickt, transmutiert ihr eure eigene Angst in genau die Kraft, die ihr braucht, um mit jedem 3D-Problem erfolgreich umzugehen. Wenn ihr diesen Sieg über die Angst errungen und sie in bedingungslose Liebe transmutiert habt, dann bitten wir euch, dass ihr diesen euren gesamten siegreichen Prozess in das Nervennetz von Gaias physischer Oberfläche und in ihrem Inneren einpflegt.
Wir empfehlen, dass wenn ihr eure Siege im Licht in Gaias Nervennetz erdet, ihr sie auch in Gaias Kern und in ihre Eckkristalle einpflanzt. Gaias inneren Kristalle sind ihr Gehirn, in dem sie ihre planetare Resonanz auf sämtliche höheren Bewusstseinsfrequenzen rekalibriert, die ihrem planetaren Körper beigesteuert wurden.
Diese Neukalibrierung dehnt sich von den Kristallen in alles Leben auf Gaia aus. Sie beginnt bei den Elementaren. Das Elementarreich ist der Baustein für alle drei-/vierdimensionale Form. Wenn also diese elementaren „Bausteine“ des physischen Lebens in eine höhere Resonanz transmutiert werden, dann wird das gesamte physische Leben für den Übergang in eine höhere Wirklichkeitsfrequenz vorbereitet.

Versteht ihr nun, warum wir euch gebeten haben, mit dem Elementar-Reich zu arbeiten? In seinem Kern fängt die Wirklichkeit an und dehnt sich AUS in die zusammengesetzte Natur von Myriaden kleineren Wirklichkeitsfeldern, die auch teilhaben möchten an der sich im Gang befindlichen Transmutation in höhere Resonanzfrequenzen.
Mit anderen Worten, der planetare Wandel fängt an mit den Absichten der wenigen, die diese Umwandlung von der kleinsten Zellebene der Erdelemente von Erde, Wasser, Luft, Äther und Feuer aus beginnen.
Das Element – und die Elementare – des Feuers sind die letzten auf dieser Liste, weil ihr euren Prozess beenden werdet, indem ihr die transmutierende Kraft des Violetten Feuers einsetzt, um euer persönliches Bewusstsein in eine Frequenz zu transmutieren, in der ihr die fünfdimensionale Oktave des Lebens wahrnehmen könnt, die immer da war.
Ihr könnt jedoch nur die Wirklichkeit wahrnehmen, die mit eurem Bewusstsein in Resonanz ist. Innerhalb des Kerns eures multidimensionalen Bewusstseins ist eure Fähigkeit, mit den höheren Dimensionen der Wirklichkeit zu kommunizieren. Diese Kommunikation wird euch in eurem Prozess, in dem ihr beim persönlichen und planetaren Aufstieg mithelft, lenken.

Stellt euch diese Kernfrequenz eures Bewusstseins als die Sonne eures Seins  vor. Viele Versionen eures Sonnen-Selbst umkreisen euch wie Planeten die Sonne umkreisen. Einige dieser „Planeten“ sind weit weg, da sie zu den früheren Erfahrungen eures Lebens gehörten.
Die „Planeten“, die eurem Sonnen-Selbst am nächsten sind, sind die Konzepte und Ideale, die ihr im Prozess seid, in eurem gegenwärtigen Leben zu manifestieren. Wenn ihr eure gesamte Aufmerksamkeit in eure „Sonne“ hineinholt, dann nehmt ihr wahr, dass IHR Angehörige einer Galaxie seid.
Diese erweiterte Wahrnehmung eures SELBST kann eure Sicht der Wahrnehmung völlig verschieben. Plötzlich seid ihr nicht mehr eine Person. Ihr seid EINS mit allem planetaren und galaktischen Leben.
Jetzt bitten wir euch, euer Selbst  als „bloß eine Person“ wahrzunehmen.

Aufgrund eurer vielen Aufenthalte auf der dreidimensionalen Erde erkennt ihr, wie einsam und furchterregend es sein kann, „allein auf einem feindlichen Planeten“ zu sein. Doch JETZT hat sich euer Bewusstsein erheblich erweitert, weil ihr erkennt, dass euer Bewusstsein multidimensional ist, und es viele höherfrequente Ausdrücke eures SELBST gibt, die im wahrsten Sinne des Wortes anstehen, um euch zu unterstützen.
Nehmt euer Selbst JETZT wahr als EINE Komponente eures multidimensionalen SELBST.
Diese höherdimensionalen Ausdrücke eures multidimensionalen SELBST sind in diesem JETZT ALLE bei euch, weil IHR ein multidimensionales Wesen seid, das in diesem JETZT des planetaren Aufstiegs freiwillig ein Erdengefäß angenommen hat. Wegen eurer Zustimmung, euch am planetaren Aufstieg zu beteiligen, vereinigt ihr euch tief mit dem Planeten. Indem ihr in die tiefe Einheit „hineinfallt“, die ihr mit Gaia verspürt, erinnert euch daran, dass tiefe Einheit bei dem Kleinsten beginnt und sich in das Größte ausdehnt.

Wenn ihr deshalb euer Erdengefäß für den Lichtkörper vorbereitet, dann fangt ihr auf einer elementaren Ebene an. Indem ihr jedes Element in eurer eigenen physischen Form transmutiert, könnt ihr euer Selbst, Element für Element, tief mit Gaia ausrichten. Ihr werdet mit der Ausrichtung der Elementare arbeiten, weil die Elemente, die in eurem und durch euren Körper fließen, genau dieselben Elementare sind, die in eurem und durch euren Planeten fließen.
Wenn ihr etwas so Großes wie einen Planeten verwandeln wollt, dann müsst ihr bei den Bausteinen jener Wirklichkeit beginnen, nämlich dem Elementarreich von Erde, Wasser, Luft, Äther und Feuer. Wir heben uns das Element Feuer für den Schluss auf, weil ihr euch darauf vorbereitet, in Gaias Kern einzutreten und eure bedingungslose Liebe und das Violette Feuer anzuwenden, um Gaia bei ihrem planetaren Aufstieg zu unterstützen.
In der Zwischenzeit werden wir euch alle unterstützen, euer eigenes Erdengefäß, Element für Element, genauso zu transmutieren, wie ihr auch Gaia transmutiert.

> Ihr ALLE habt die dreifache Flamme des Lebens in eurem ATMA.
> Ihr ALLE habt die Fähigkeit, alles Leben bedingungslos zu lieben.
> Und ihr ALLE habt das Wissen um die Macht der Transmutation des Violetten Feuers.

Alle „Farbe“ basiert auf einer Resonanzfrequenz. Die Farbe Violett ist in Resonanz mit der höchsten Frequenz des Lichtspektrums und der höchsten Frequenz eures Bewusstseins. Folglich steht die Farbe Violett in Resonanz mit der höheren Schwelle einer jeden Wirklichkeit. Ja, es gibt viele Versionen der Wirklichkeit.
Sobald sich euer Bewusstsein in die fünfte Dimension und darüber hinaus erweitert, erweitern sich eure Wahrnehmungen ebenfalls und enthüllen die multidimensionale Welt, die immer da war, ganz knapp hinter den Grenzen eurer Wahrnehmungen.

Indem ihr anfangt, das Violette Feuer der Transmutation regelmäßig anzuwenden, werden eure Wahrnehmungen auf die fünfte Dimension und darüber hinaus kalibriert.
In der Zwischenzeit arbeitet ihr auf der Ebene der Elemente von Erde, Wasser, Luft und Feuer. Wenn die Körper-Elementare eurer inneren Welt transmutiert sind, dann werdet ihr sehr stark ermächtigt, eure äußere Wirklichkeit ebenfalls zu transmutieren.
Zusammenfassend lasst euch gesagt sein: „Wo eure Aufmerksamkeit ist, da ist euer Bewusstsein. – Dort seid IHR ebenfalls.“ Wenn also euer Bewusstsein in Resonanz mit der dritten Dimension ist, dann stehen eure Körper-Elementare in Resonanz mit der Frequenz eines dreidimensionalen physischen Körpers.
Wenn sich euer Bewusstsein in eine vierdimensionale Resonanz ausdehnt, dann beginnen eure Körper-Elementare, mit der Frequenz eures vierdimensionalen Astralkörpers in Resonanz zu gehen.
Wenn dann euer Bewusstsein in Resonanz mit dem fünfdimensionalen HIER und JETZT ist, dann beginnen eure Körper-Elementare mit der Frequenz eures fünfdimensionalen Lichtkörpers in Resonanz zu gehen. Deshalb bitten wir euch, diesen Prozess damit zu beginnen, dass ihr euch darauf konzentriert, die Resonanz eures physischen Körpers zu erweitern.
Ihr fangt mit dem Körper-Elementar der ERDE an, dann mit dem Körper-Elementar des WASSERS, dann mit dem Körper-Elementar des LUFT, dann mit dem ÄTHER-Körper-Elementar und zum Schluss dann mit dem Körper-Elementar des FEUERS. Mit dieser Vorbereitung kann das innere Feuer eurer Kundalini erwachen und sich für den Prozess der Rückkehr zum Lichtkörper öffnen.

Seid alle gesegnet.
Denkt daran, WIR, eure galaktische Familie, unterstützen euch IMMER.
Die Arkturianer

(engl.) mp3 Link: Gaia’s Ascension 1 und Gaia’s Ascension 2

Weitergabe gern, ungekürzt und unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle u. Abb.: Suzanne Lie www.multidimensions.com http://suzanneliephd.blogspot.de/2016/04/transmuting-inner-and-outer-elementals.html
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *