In eigener Sache

Blogs wollen gepflegt werden, sonst verlieren sie an Interesse.
Blogs müssen identifizierbar sein, sonst verwirren sie.
Blogs können Wegmarken sein, wenn sie gepflegt werden.

Vor dieser Ausrichtung meines Blogs stand ich und habe die lange Auszeit genutzt, um viele Seiten im Netz regelmäßig zu verfolgen, herunterzuladen und letztlich für die Veröffentlichung hier zu verwerfen.
Heute kann ich endlich meine festen Standortkoordinaten aufzeigen:

(1) Aufwachen aus der Hypnose
Dank der unerschrockenen unermüdlichen Aufklärungsarbeit Vieler, die es genau wissen wollten und furchtlos – seriös – geforscht haben, ist es inzwischen für jeden möglich, sich im Netz ein eigenes Bild über die tatsächlichen politischen und wirtschaftlichen Hintergründe, Interessen und Machtverhältnisse im eigenen Land sowie im globalen Ausmaß zu machen. Nichts ist wie es scheint.
Die Zeichen sind unübersehbar, und die entsprechenden Veröffentlichungen werden immer konkreter.
Wir sind verantwortlich für unsere Welt, egal ob wir verantworten, etwas wissen oder nicht wissen zu wollen.

Deshalb sollte mein Blog ursprünglich eine weitere Plattform zur Verbreitung dieser Informationen werden.
Heute jedoch beschränke ich mich darauf, einmalig eine winzige Auswahl von weiterführenden Links und Quellen aufzuführen, die hoffentlich aufrüttelnd und Anlass sind, sich ein eigenes Bild zu verschaffen. Nicht mit allen Inhalten bin ich einverstanden, doch das habe ich bereits in meinem Disclaimer zum Ausdruck gebracht. In allen Zeitumbrüchen gibt es Unbelehrbare, und als ich zum ersten Mal die Forderung nach einer Rückkehr zu den Grenzen von 1871 las, fühlte ich mich an den Zusammenbruch der Sowjetunion 1991 erinnert, als es ebenfalls noch eine russische Gruppierung gab, die die Rückkehr der Zaren erwartete. Schlimm ist lediglich, dass diese Energien zum Vorwand genommen werden, sämtliche Offenlegung und Aufklärung mit dem Stigma „Verfolgungstheorien“/“rechts­radikal“/“juden-„/“kirchenfeindlich“ erfolgreich unter ein gesellschafts­politisches Tabu zu stellen.

– http://revealthetruth.net (deutsche Seite)
www.bewusst.tv
http://friedlich-in-die-katastrophe.de
Hierzu vorher unbedingt das Interview mit Holger Strohm www.TimeToDo.ch ansehen auf : https://www.youtube.com/watch?v=myWjeI51qGY
www.nachgerichtet.is
– GEZ: http://online-boykott.de/de/aktionen-arbeitsgruppen-interessengemeinschaften/132-newsletter-mai-2015-petitionen-legaler-widerstand-treffen-presseberichte-und-vieles-mehr
– Udo Ulfkotte. Gekaufte Journalisten. 2014. Kopp Verlag.
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2015/01/2015-jahr-der-wahrheit-jjk.html
http://2012sternenlichter.blogspot.de
– Drewermann: Der Friede ist die Zukunft, der Krieg ist die Vergangenheit.
auf  https://www.youtube.com/watch?v=yn1hQhWEReE
– „Unternehmen“ Österreich:
https://www.youtube.com/watch?v=YAhpHTW8zOo
www.gelberschein.info
– Daniel Prinz. Wenn das die Deutschen wüssten… 2014. Amadeus Verlag.
Ich selbst habe nur den ersten Teil gelesen und kann/möchte zu dem Rest
nichts sagen.
 „Dass wir seit dem 2. Weltkrieg in Deutschland eine rechtliche Situation haben, die äußerst kompliziert und auch einmalig in der Welt ist, habe ich schon in verschiedenen Büchern gelesen. Aber die Informationen in diesem Buch zu dem Thema waren neu für mich und noch mal eine Offenbarung, denn hier wurden mir die Zusammenhänge zum ersten Mal richtig klar. Alles konnte ich im Internet nachprüfen. Alle Informationen sind öffentlich zugänglich. Aber man muss natürlich erst einmal wissen, wonach man suchen soll…“ (Leser-Kommentar)
Sollten danach noch Zweifel über die Verflechtung des Vatikans bestehen:
www.one-evil.org content: acts-vatican-Holocaust.html
Doch geht es hier um weit größere Zusammenhänge, die schon immer in Büchern bzw. heute auf Facebook/YouTube & Co zahlloser Autoren, genannt sei nur David Icke DavidIcke.com, zugänglich waren und immer noch sind.
– Anunnaki: Michael Tellinger auf
https://www.youtube.com/watch?v=LUFv4rbBkhg#t=23

Wer sich auf diese Aussagen zum ersten Mal einlässt, wird verstört sein, und es steht nicht nur uns allen frei, sondern ist auch unsere Pflicht, selbst zu entscheiden, was wir als mögliche, wenn auch unvorstellbare Wahrheit zulassen und was nicht.

Fortsetzung folgt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *