Hilarion und Saint Germain

Liebe Leser/innen,
beim Übersetzen der letzten Botschaft der Arkturianer fiel mir ein, dass Hilarion und Saint Germain in den vergangenen Wochen uns ebenfalls in die Pflicht gerufen haben, mit unseren Gebeten und Gedanken gemeinsam ein lichtvolles Energiefeld für Gaia zu verstärken. Beim Heraussuchen der Texte erschienen mir plötzlich alle gleich wichtig zu sein. Möglicherweise kennen sie schon viele von euch. Möglicherweise wurden sie aber auch schon wieder vergessen, weil von neuen Botschaften überlagert…
Ich habe mich für folgenden Kompromiss entschieden: Einerseits möchte ich Hilarions Texte euch noch einmal alle in Erinnerung rufen – vielleicht möchtet ihr sie ausdrucken und für eure tägliche Meditation griffbereit haben -, andererseits möchte ich so wenig Überschneidungen/Blog-Fluten wie möglich erzeugen. Ich habe sie deshalb in eine pdf-Kartei kopiert, die ihr unter diesem Link Hilarion_Dez-Nov_2015 aufrufen könnt – oder nicht.

Grundsätzlich habe ich ein gespaltenes Verhältnis zu Weihnachten, doch die folgenden Grüße sind für mich stimmig, und ich leite sie gern weiter! Karla Engemann

Ich wünsche Euch allen ein ganz besonders gesegnetes Weihnachtsfest!
Es ist das Fest mit den höchsten Schwingungen im Jahr. In unserer Meditation vor ein paar Tagen wurde uns ausdrücklich versichert, dass nicht nur Milliarden von Engeln mitfeiern, sondern dass in keinem anderen Zeitabschnitt so viele Menschenherzen geöffnet sind. Wir alle sollen jetzt diese multidimensionale Romantik bewusst annehmen und genießen – eine Zeit lang ein bisschen Himmel auf Erden.

(Johannes Holey)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *