Es geht um uns – um Gaia

Liebe Leser/innen,
wenn alle Zeitungen und Nachrichtensender dasselbe berichten, dann sind sie entweder von einer zentralen Stelle gleichgeschaltet, oder es findet wirklich ein zentrales Ereignis statt.

Diese Überlegungen bekam ich, als ich die jüngsten „Blog-Talks“ verfolgte: In allen, auch bei mir hatte sich gestern Gaia ungeplant dazwischen geschoben, geht es zentral um unseren Planeten.
Heike-Atlantica http://radio-love-heaven-and-earth.webnode.at/blog/ bringt eine neue Serie über die Elemente, Christine-Stark http://www.christine-stark.de/ verfolgt wie immer die NOAA-Daten, Satellitenbilder der „National Oceanic and Atmospheric Administration“ /Nationalen Ozean- und Atmosphärenverwaltung der USA, die uns regelmäßig die (un)regelmäßig hohen Ausschläge aufgrund kosmischer Strahlungen unterschlagen. Celia Fenn http://starchildglobal.com/ übermittelt eine neue Botschaft von Erzengel Michael, der uns aufruft, unseren Tieren, die ein „Geschenk der Sterne“ sind, mehr Beachtung zu schenken.

Leider nur auf Englisch gab Sue Lie am Samstag (13.6.) ein Webinar über die Verbindung zwischen unseren drei unteren Chakren und den entsprechenden Chakren Gaias auf der Erde (Berg Sinai / Amazonas / Kilimandscharo). In Afrika gab es eine berührende gelenkte Meditation, als „Überraschungsgast“ Gaia die Aufmerksamkeit auf das Ausmaß der mutwillig und aus Habgier gemordeten prachtvollen Elefanten und Nashörner lenkte. Sie öffnete die riesigen Räume, in denen die Stoßzähne und Hörner zu Erlöszwecken lagern. Mit den Teilnehmenden aus allen Teilen der Welt zündete sie das Violette Feuer. – Es ist eigentlich wegen der Fortsetzung, weshalb ich das so genau wiedergebe:
Sie umhüllte ALLES mit bedingungsloser Liebe, auch den Wilderer, der seine Familie ernähren muss, auch die ausbeuterischen Auftraggeber, die ihm ab sofort ein gutes Auskommen bei regelmäßiger Bezahlung ermöglichen, so dass er seiner Aufgabe, den Wildbestand zu schützen und die schwachen, verletzten Tiere zu entfernen, nachgehen kann. Sie lenkte dann alle geraubten eingelagerten Stoßzähne und Hörner zurück zu den ermordeten Tieren und brachte sie im JETZT wieder in ihre volle Lebendigkeit, Kraft und Schönheit in ihrem wundervollen Land zurück.

Wir haben viele Aufgaben auf Gaia zu erfüllen. Zum Glück behindern sie uns kaum bei unserer alltäglichen Arbeit. Es geht NUR um unser bewussteres Gewahrsein, und das will geübt werden. Denn wenn wir in einen Bewusstseinszustand wie den oben beschriebenen gehen – ich nenne ihn bewusst nicht ‚Meditieren‘, weil selbst das von Vielen schon mit (zu)viel „Zeit“ in Verbindung gebracht wird – dann gleitet unser Bewusstsein in die fünfte Dimension. Hier im JETZT sind Raum und Zeit aufgehoben, und wir können eine Mammutarbeit, wie die obige in Afrika, erledigen und kommen wieder zurück, ohne dass in 3D viel „Zeit“ vergangen wäre.
Dazu mehr im folgenden Blog.

Gaia hat jedoch ausdrücklich darum gebeten, dass die Links des obigen Webinars (über alle drei Chakren) kostenlos weit verbreitet werden. Wer also ihr/sein Englisch auffrischen möchte:

KilandscharoThank you for a fantastic chakra journey!
Please enjoy the following recording of this event. Click to download the following version of preference:

Chakra Session 1 – WMV – Video File (includes chakra visuals)
Chakra Session 1 – MP4 – Apple Video (includes chakra visuals)
Chakra Session 1 – MP3 – Audio File (audio only)

Karla Engemann
www.klang-weg.de/blog

Weitergabe nur unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle: Awakening with Suzanne Lie: http://suzanneliephd.blogspot.de/
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *