Eine interdimensionale Reise

Morgenbotschaft der Arkturianer (6.12.2014)

Wir haben immer eine Botschaft für euch, denn wir leben im JETZT. Deshalb ist unsere Essenz, die durch alle unsere Geerdeten fließt, ein immer geöffneter Kanal für das multidimensionale Licht und die bedingungslose Liebe, die unendlich durch das JETZT des EINEN fließen.
Wenn ihr mit uns jeden Morgen dort hineingreift, könnt ihr euer Bewusstsein auf diesen Fluss ausrichten, und ihr werdet alle Informationen, die eure Seele in diesem JETZT benötigt, erhalten. Schließt deshalb eure Augen und öffnet euer Herz, um euer Bewusstsein auf den Fluss auszurichten.

Wenn ihr das tut, fühlt in eurem Herzen, wie ihr sofort in Verbindung seid, wenn ihr alle dreidimensionalen Gedanken loslasst, während ihr auch noch in Verbindung mit euren physischen Gefäß bleibt. Fühlt, wie dieser Fluss euren Geist (engl. spirit: göttlicher Geist, geistiges Wesen) aus eurem Körper hebt und ihn darüber hinaus in die höherdimensionalen Welten ausdehnt.
Fühlt eure Verbindung mit eurem Erden-Gefäß und benutzt es als Anker für euer Bewusstsein wie auch als Portal, durch das ihr eure Erfahrung mit Gaia teilen könnt. Gaia ist so glücklich, die Ausströmungen zu fühlen, die ihr durch euer persönliches Portal zieht und in ihr Herz sendet.
Denkt daran, dass jeder Gedanke und jede Emotion von euch in das Herz von Gaia gehen. Glücklicherweise dienen die höherfrequenten Gedanken und Emotionen wie ein „Virenschutzprogramm“ gegen die Myriaden ängstlicher und verärgerter Gedanken, die sich in Gaias Aura/Atmosphäre angelagert haben.

Wenn ihr euch selbst jetzt vollständig geerdet und in den Dienst an eurem Planeten gestellt habt, könnt ihr nun alle Beschränkungen loslassen, die euch hindern, eine höhere Erfahrung mit interdimensionalen Reisen zu machen. Lasst euch einfach entspannt in die wunderbaren Empfindungen in eurem Körper sinken. Fühlt, wie ihr so leicht wie eine Feder und so flauschig wie eine Wolke werdet.
Fühlt nun den festen Kern eures Bewusstseins, der der Kern eurer Essenz ist. Diesen Kern werdet ihr in absolut jede Dimension und Wirklichkeit mitnehmen, die ihr zu besuchen wählt. Wohin möchtet ihr heute gehen?
Wir hören sofort, dass eure Antwort Venus lautet. Ja, ihr hattet viele Inkarnationen auf Gaias Schwester Venus, das ist der Grund, warum ihr Gaia so sehr liebt. Sobald Gaia fünfdimensional ist, wird sie bei ihrem richtigen Namen, Gaia, genannt werden und nicht mehr mit der Bezeichnung Erde.
Diese Bezeichnung wird nicht länger passen, weil sie nicht mehr von der Dichte sein wird. Möchtet ihr durch das Portal von Venus gehen, um die fünfdimensionale Gaia zu besuchen? Ja, wir hören, wie ihr euch über dieses Angebot freut und sind glücklich, es mit euch teilen zu können. Beginnt eure Reise, indem ihr euch mit eurer Erden-Form ausrichtet, die auf dem Stuhl sitzt.
Fühlt, wie ihre Frequenz steigt, indem ihr euch eurer Essenz und den Informationen, die wir euch in euer Herz senden, überlasst. Ihr werdet euch sicher erinnern, dass interdimensionale Reisen im JETZT stattfinden. Also vergeht keine Zeit zwischen dem Jetzt eurer Absicht und dem JETZT der Erfüllung jener Absicht.
Ihr seht die vertrauten Küsten von Venus, die immer in eurem Bewusstsein gewesen sind. Ihr geht/schwebt über die rosafarbenen Gewässer und fühlt auf der Gedankenform eures Körpers ihre überschäumende Natur. Ihr lehnt euch vor, um eure Hand durch das Wasser zu ziehen und seht, wie es im selben Moment funkelt und glitzert.
Während ihr durch das Wasser watet, könnt ihr auch einen schwachen Ton, ähnlich wie ein Lachen, hören. So wie ihr aus dem Wasser herauskommt, bemerkt ihr, dass ihr fliegt und über das Land in eine Gegend fließt, die ihr bis jetzt noch nicht bewusst besucht habt.

Da ihr euch in der fünften Dimension befindet, müsst ihr nicht durch den Raum reisen, doch ihr wählt es zu tun, damit ihr besser die wunderschöne Landschaft der fünfdimensionalen Venus sehen könnt. Unter und um euch herum, denn eure Wahrnehmungen sind multidimensional, befinden sich viele fünfdimensionale Gedankenformen in verschiedenen Stadien der Manifestation.
Auf Venus heißen sie „schwebende Gedankenformen“. Da ihr eure Absicht offen gelassen habt, seid ihr auf der Frequenz der schwebenden Gedanken, welches dort viele Ideen sind, die noch nicht verwirklicht wurden. Ihr könntet mit eurem Bewusstsein in jede dieser Gedankenformen eintreten, was euch erlauben würde, jene mögliche Wirklichkeit zu besuchen.
Oh, hier ist eine Gedankenform, die mit eurem Herzen in Resonanz ist, und wir sehen, dass ihr gern eintreten möchtet. Alles, was ihr tun müsst, um in jene Gedankenform einzutreten, ist, euer Herz zu öffnen und sie mit eurem Gemüt (engl. mind: Kopf, Geist, Verstand, Gemüt) zu rufen. Ja, da befindet ihr euch wieder an dem Ort, der oft an der Kante eurer Wahrnehmungen herumstreift.

Ihr nehmt an der Willkommensfeier zur Begrüßung der neuen Mitglieder in Gaias fünfdimensionaler Wirklichkeit teil. Da euer Bewusstsein jenseits der Zeit ist, könnt ihr in eine Wirklichkeit reisen, die in eurer dritten Dimension noch nicht eingetreten ist.
Ihr seid schon oft an diese Schwelle der „Neuen Erde“ gekommen. Deshalb habt ihr gelernt, dass Gaias Schwester Venus dieses Portal beschützt. So können nur diejenigen, die ihr Herz und ihren Verstand (mind) auf die Frequenz von Venus kalibrieren können, in diese Frequenz der Erde eintreten.
Gaia hat ihre Lektion gelernt, dass sie, um ihre wahre Resonanz zu halten, mehr auf die Frequenz ihrer Bewohner/innen achten muss. Wenn ihr die Schwelle zur Neuen Erde überquert, bemerkt ihr eine Licht-Leiste, die über der Dunkelheit schwebt.
Diese Dunkelheit ist die Frequenz, die Gaia hinter sich lässt, und die Licht-Leiste ist die Frequenz, zu der sie zurückkehrt. Wir sagen „zurückkehrt“, denn alles Leben entspringt dem Licht, und es erfährt nur Dunkelheit in einer dreidimensionalen, polarisierten Wirklichkeit.
Sobald sie von der Trennung der Polarität befreit ist, kann Gaia über das hinausschweben, was ihren Körper verletzte und euer Ökosystem ebenfalls. Wenn ihr in der Frequenz hinaufschaut, dann könnt ihr flüchtig eine andere Gaia wahrnehmen, die sie immer gewesen ist.

Alles Leben fließt aus der Quelle und verbleibt in all seinen höheren Ausdrücken, während es „mit den Zehen“ in die niedrigeren Frequenzen der Wirklichkeit taucht. Die „Neue Erde“, die ihr erfahren habt, ist die „Schwelle der Neuen Erde“.
Könnt ihr nun klar erkennen, wie viele Mitglieder der 3D-Erde sich auf diese Frequenz der Erde bilokalisiert haben, um die Neuankömmlinge in dieser höheren Frequenz willkommen zu heißen? Könnt ihr nun die Feier fühlen, wenn sich alte Freunde in dieser Frequenz wiedertreffen, und diejenigen, die sich in den niedrigeren Frequenzen fremd waren, sich auf der Stelle wiedererkennen?
Fühlt, wie ihr selbst eure vielen Freunde umarmt, die ihr während Myriaden von Inkarnationen auf der physischen Erde gewonnen habt. Lasst euch entspannt in diesen Augenblick der Freude fallen und bewahrt ihn in eurem Herzen. Fühlt, wie diese Freude alles Sehnen und Alleinsein heilt. Erinnert euch, wie ihr oft an diese Schwellen kommt, um andere zu unterstützen, für die diese herrliche Erfahrung neu ist.

Euer Tag auf 3D- ruft euch, und es ist das JETZT, eure Aufmerksamkeit dorthin zu richten. Doch erinnert euch, bevor ihr geht, dass es hier keine Zeit gibt. Ihr werdet also nur in euer dreidimensionales Bewusstsein „weggehen“, während IHR hier im JETZT des EINEN bleibt.
Bitte haltet eure Vorstellungskraft geöffnet, so dass ihr diese Wirklichkeit im Verlauf des Tages immer erfahren könnt. Dann könnt ihr euch daran erinnern, dass ALLE dreidimensionalen Probleme „lediglich eine Illusion“ sind.
Seid gesegnet, wir sind IMMER bei euch.
Die Arkturianer.

Liebe Leser/innen, ich erhielt diese Botschaft gestern Morgen (5.12.14) und wollte sie heute mit Ihnen teilen. Sue

Weitergabe nur unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle: Awakening with Suzanne Lie: http://suzanneliephd.blogspot.de/
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *