Die 4D-Mysterieschulen und der Aufstieg der Erde (1)

Suzanne Lie und ACEA (24.6.2015)

Anmerkung von Sue:
Ende 1998 begann ich Botschaften von Wesen zu erhalten, die ich nur als ACEA kannte, was so viel wie „All Consciousness of Earth Ascension“ (All-Bewusstsein des Aufstiegs der Erde) bedeutete. Ich habe früher einige der Mitteilungen vorgestellt, und ich fühle die Notwendigkeit, jetzt ein paar mehr zu veröffentlichen. Es ist sehr interessant, wie diese Informationen mehr als 16 Jahre zurückliegen und jetzt erst anfangen, einen Bezug zu unserem alltäglichen Leben zu bilden.
Damals in den späten 80ern, oder war es in den 90ern, denn Zeit hat JETZT kaum noch Bedeutung, verbrachte ich lange Zeit damit, mich in den unteren Ebenen der vierten Dimension zu bewegen, wo ich in den Mysterienschulen lernte. Auf der höchsten Frequenz jeder Unterebene der vierten Dimension gibt es eine Mysterienschule, einen Violetten Tempel der Transmutation, in dem wir das transmutieren können, was wir bereit sind, loszulassen, so dass wir unseren Weg fortsetzen können.
Weil es für uns DAS JETZT IST, um aktiv unseren Auftrag zu TUN, möchte ich diesen Prozess vorstellen. Er kam aus der fünften Dimension und wird uns dabei unterstützen, in unsere wahre, fünfdimensionale Wirklichkeit zurückzukehren.

Botschaften von ACEA – Januar 1999

Bist du bereit für dein nächstes Abenteuer mit der fünfdimensionalen Erde? Wir sind so erfreut, dass du für dich gewählt hast, dich dem Prozess, bewusst in die fünfte Dimension zu schreiten, zu widmen. Wir schlagen vor, dass du diese deine Absicht dem Wahrnehmen, dem Erschaffen und dem Annehmen der fünften Dimension in deinem alltäglichen Leben widmest. Erinnerst du dich, wie du in deinen Leben als Eingeweihte in Mysterienschulen nahezu deine gesamte Aufmerksamkeit dem Aufstieg gewidmet hast? Damals musstest du nicht „zur Arbeit gehen“, „deine Rechnungen bezahlen“ oder „die Wäsche machen“.
In der Mysterienschule deines gegenwärtigen Raum-/Zeit-Quadranten musst du dich um dein weltliches Leben kümmern, während du auch auf dem spirituellen Weg weitergehst. Natürlich gibt es einige, die gewählt haben, sich ein Leben zu schaffen, in dem sie nicht „arbeiten“ müssen. Wenn es jedoch dein Auftrag ist, andere zu lehren, wie sie der Straße in die fünfte Dimension folgen, während sie ihr alltägliches Leben führen, dann wirst du es zuerst selbst tun müssen. Mit anderen Worten, du musst es lernen, bevor du es lehren kannst.

Zuerst lernst du, dann lehrst du, dann lehrst du die Lehrer

Allerdings kann es sehr herausfordernd sein, zwischen den Verantwortlichkeiten einer anstrengenden Arbeit, den täglichen Verpflichtungen und dem Studium in deiner modernen inneren Mysterienschule zu balancieren. Zum Glück kannst du während deines Schlafs sehr viel an deinem spirituellen Weiterkommen tun.
Wenn du schläfst, trittst du in deinen Schlafkörper ein und reist durch die vierte Dimension. Die vierte Dimension ist der Korridor zwischen deiner dreidimensionalen Wirklichkeit und deiner Wirklichkeit hier in der fünften Dimension mit uns, den Mitgliedern von ACEA.

Die vierte Dimension existiert in verschiedenen Unterebenen, die einem interdimensionalen Reisenden von der dritten in die vierte Dimension Rast bieten sowie die Möglichkeit zu lernen.
An der Schwelle jeder dieser vierdimensionalen Unterebenen gibt es eine Mysterienschule, die du in deinem Nachtkörper besuchen kannst, um mehr über dein SELBST zu lernen.
Wir werden nun jede Mysterienschule beschreiben und beginnen mit der, die du dir selbst auf deiner physischen Ebene erschaffst, nämlich der DREIDIMENSIONALEN MYSTERIENSCHULE, wo du lernst, dass DU ein multidimensionales LICHT-Wesen bist.
Weil du kurz davor stehst, zu deinem fünfdimensionalen SELBST zurückzukehren, erschaffst du dir deine eigene physische Mysterienschule, während du den Verpflichtungen deiner alltäglichen physischen Wirklichkeit nachkommst. In deiner physischen Mysterienschule musst du dir selbst „Zeit“ gewähren, um in deinen Kern zu schauen und das tägliche Leben durch die Augen deines multidimensionalen SELBSTES zu sehen.

Aus dieser Perspektive kannst du deine täglichen Probleme als Gelegenheiten für persönliches Wachstum und bewusste Erweiterung betrachten. Die Lektion, die es für alle von euch, egal wie unterschiedlich ihr eure physische Mysterienschule gestalten mögt, zu lernen/zu erinnern gibt, ist, euch selbst bedingungslos zu lieben.

Sobald du dir selbst dieses kosmische Geschenk gewähren kannst, kannst du es auch über andere ausgießen.

Außerdem ist bedingungslose Liebe der Schlüssel, der dein Drittes Auge und dein Hohes Herz öffnet, so dass du das gesamte Leben aus einer Perspektive des Einheitsbewusstseins und der bedingungslosen Liebe betrachten kannst. Ausgehend von dieser Basis der Einheit und der Liebe wirst du allmählich eine Meisterin/ein Meister der Energie.
Ein/e Meister/in der Energie zu werden, ist die Grundlage für alle vierdimensionalen Mysterienschulen. Die Energie, die du zu meistern lernst, ist die Energie, die du mittels deiner Gedanken, Emotionen und Absichten aus deiner Form freisetzt.

Diese vierdimensionalen Mysterienschulen sind angesiedelt als Mysterienschule der
NIEDRIGEREN ASTRALEN EBENE
, wo du lernst, deine Angst zu bemeistern
EMOTIONALEN EBENE, wo du lernst, deine Emotionen zu bemeistern
MENTALEN EBENE, wo du lernst, deine Gedanken zu bemeistern
KAUSALEN EBENE, wo du lernst, das kosmische Gesetz von Ursache und Wirkung zu bemeistern
SPIRITUELLEN EBENE, wo du lernst, dich deiner Seele zu übergeben
REGENBOGENBRÜCKE, wo du mit deiner ICH BIN-Gegenwart in Verschmelzung gehst

Wenn du den Violetten Tempel an der Schwelle jeder Unterebene der vierten Dimension besuchst, wirst du lernen, das bedingungslos zu LIEBEN, was du manifestieren möchtest. Dann musst du dich nicht mehr von deiner „Überlebensangst“ ablenken lassen.

Die erste Lektion, die du bei deiner Aufgabe, diese Lektionen in dein alltägliches Leben zu integrieren, lernen musst, ist, dich zu erinnern, dass DU Schöpfer/in deiner Wirklichkeit bist. Deshalb wird jede Angst, die immer noch in deinem Bewusstsein verwurzelt ist, eine äußere Situation in deinem Leben herbeiführen, die diese Angst an die Oberfläche bringt.
Habe Vertrauen, dass du vollkommen richtig auf deinem Weg bist, und dass JEDE Erfahrung, selbst wenn sie unangenehm ist, ein Bestandteil dieses Weges ist. Von der fünften Dimension aus hast du vollständigen Zugriff auf alle „niedrigeren“ Schwingungen deines Bewusstseins.
Sieh dich deshalb jetzt, wie du die „Stufen“ von der fünften Dimension in die Höhle deiner vergessenen Ängste hinabsteigst. Sammle diese Ängste über dich ein und bringe sie an die Oberfläche.
Wenn du freiwillig deine Ängste in regelmäßigen Abständen an die Oberfläche deines Bewusstseins holst, dann musst du in deinem Leben kein Drama schaffen, damit sie sich zeigen.

Du wirst vielmehr in der Lage sein, diese Ängste zu sehen und sie FREIzuLIEBEN.

Nun, bist du bereit zu einer weiteren Reise in die fünfdimensionale Erde?
Gut! Stell‘ dir vor, dass du an einem Strand bist. Sieh, wie das Meer, das Wasser leicht anders ist. Es glitzert und glänzt in Farben, die ein ganz klein wenig anders sind als bei deinem dreidimensionalen Meer. Siehst du die Aura des Meeres? Ist sie nicht einfach schön?
Die Aura des Meeres strahlt bis ganz hoch hinauf in die Stratosphäre. Es ist der Auftrag der Wale und Delphine, die Aura des Meeres zu reinigen. Es ist der Auftrag der Menschen, die Aura des Landes zu reinigen. Indem du am Strand entlang gehst, beobachte, wie du die Aura des Landes reinigen kannst.
Es gefällt dir, genau an der Kante des Meeres zu spazieren, weil es für dich schön ist, zu fühlen, wie die Aura des Landes auf das Meer trifft. Ist es nicht eine köstliche Vermischung? Dir deiner höheren Sinne vollständig bewusst zu sein, macht einen großen Teil von dem aus, was es heißt, fünfdimensional zu werden. Dazu ist es notwendig, dass du dich dagegen schützt, in deiner alltäglichen Welt eingeschüchtert und verängstigt zu werden.

Solltest du ängstlich sein, dann erinnere dich, dass deine Seele dir dabei behilflich ist, fünfdimensional zu werden, indem sie ein Drama erschafft, das JEDE verborgene Angst ans Licht bringt. Es sind die verborgenen Ängste, die deine Schwingung senken, weil du dir ihrer nicht gewahr genug bist, um sie mit Liebe auszugleichen.
Wenn deine Schwingung abfällt, dann fällst du aus der fünften Dimension heraus. Je fünfdimensionaler dein Bewusstsein wird, desto schneller machst du jeden angstvollen Gedanken und jede ängstliche Emotion in deiner äußeren Welt fest, so dass du sie reinigen kannst.

Um nun unseren fünfdimensionalen Spaziergang fortzusetzen, bücke dich und fühle den Sand. Er fühlt sich anders an, denn anstelle von sehr kleinen Sandkörnern, von Schmutz, Muscheln und Steinchen besteht dieser „Sand“ tatsächlich aus kleinen Kristallstückchen.
Sieh, wie der Sand glitzert, wenn die Sonne sich durch ihn reflektiert. Gehe jetzt bis zu den Knöcheln ins Wasser. Sieh, wie vollkommen klar es ist, und fühle, wie beruhigend und wohltuend seine Schwingung ist. Ja, es ist tatsächlich flüssiges Licht. Lausche nun. Wenn das Licht auf den kristallenen Sand trifft, dann gibt es eine sanfte Melodie und einen Regenbogen in fünfdimensionalen Farben.
Schaue nun auf deine fünfdimensionale Hand vor deinem Gesicht. Sieh, wie ihre Aura glitzert, wie der Kristallsand. Indem du deine Hand bewegst, hinterlässt sie einen Schweif von Regenbogenfarben. Schaue auf den Schweif und sieh, wie du die Farben mit deinem Geist (engl. mind: Kopf, Geist, Verstand, Gemüt) verändern kannst.

Berühre nun dein dreidimensionales Herz mit deiner fünfdimensionalen Hand. Fühle, wie sie deine Ängste heilt. Sei dir im Verlauf des Tages jeder ängstlichen Sekunde gewahr und heile sie unverzüglich, indem du deine fünfdimensionale Hand auf dein dreidimensionales Herz legst.

Das ist alles für heute. Fahre bald ans Meer und sieh es fünfdimensional.

ACEA

19.1.99
Wir haben Respekt für die Schwierigkeiten, die du hast, ALLEN deinen verborgenen Ängsten zu erlauben, an die Oberfläche zu kommen. Natürlich hast du entdeckt, dass deine verborgenen Ängste dieselben sind, die du schon immer kanntest – nur tiefer. Mit tiefer meinen wir, dass diese Ängste ein Bestandteil deiner Ur-Natur sind – deines animalischen Selbstes.

Viele Dreidimensionale haben über ihr inneres Kind gesprochen; nun, es gibt auch das äußere Tier. Erinnerst du dich an den „Traum“, in dem du den Körper eines Schweins trugst? Du liefst und sahst die Welt aus der Perspektive des Schweins und nicht der des Menschen. Du sahst zuerst den Boden, und du musstest den Nacken verbiegen, um den Himmel zu sehen.
Das ist das Problem in der dritten Dimension – manchmal wirst du so sehr in das hineingezogen, was sich am Boden abspielt, dass du vergisst, nach oben zu schauen. Wenn du in die höheren Dimensionen zurückkehren willst, dann musst du willens und fähig sein, die physische Welt vollständig „loszulassen“.
Dies zu tun, ist sehr schwer, denn es fühlt sich einfach wie Sterben an. In deinem bewussten Geist (engl. mind) kannst du dich jedoch nicht ans Sterben erinnern. Deshalb entzündet die Erfahrung deinen tiefen unbewussten Geist, in dem die Erinnerung an Tod (und Sterben) sitzt.

In vielen Leben bist du mit Angst in deinem Bewusstsein gestorben. Deshalb kommt genau in dem Augenblick, wo du dabei bist, alles vollständig loszulassen, eine ungeheure Angst – die Todesangst – an die Oberfläche. Diese Erfahrung kann sehr irritierend sein, denn für deinen bewussten, dreidimensionalen Geist sieht es nicht so aus, als würdest du sterben, und du kannst nicht verstehen, warum du so eine ungeheure Angst hast.
Um den bewussten Schritt in die fünfte Dimension zu tun, d.h. ohne zu sterben, wirst du jede Erfahrung in jedem drei- und vierdimensionalen Leben heilen müssen, in dem du in Angst gestorben bist. Nun, wir wissen, das hört sich wie eine gewaltige Aufgabe an, doch du musst dir nicht jedes der Leben einzeln anschauen.
Du kannst auf einer Gefühlsebene arbeiten, indem du dir erlaubst, die Gesamtsumme all deiner Erfahrungen, in denen du in Angst gestorben bist, bewusst zu fühlen. Hierbei wirst du Schritt für Schritt vorgehen. Du lässt das Gefühl kommen, so lange du es aushalten kannst, und dann brichst du das Drama ab und erholst dich, während du die Angst mit Liebe ausgleichst.

Ja, du hast die Kontrolle. Ihr wählt alle, so lange „ein Problem zu haben“, wie ihr die Angst aushalten könnt, die das „Problem“ enthüllt. Dann „schaltet ihr das Problem aus“, indem ihr eine andere Erfahrung wählt. Der Knackpunkt ist, dass das dreidimensionale Leben euch gut gelehrt hat, Schwierigkeiten zu erschaffen, doch es hat versagt, euch zu lehren, wie ihr Glück und Liebe erschafft.
Es ist jedoch die Aufgabe der dritten Dimension, schwierige Situationen zu erzeugen, so dass ihr gezwungen sein werdet, nach oben zu schauen, aus dem Schweinekörper heraus, in den Himmel (die höheren Dimensionen), um die Antwort zu finden. Die Antwort ist immer LIEBE.

Liebe wird euer Bewusstsein über die Illusion der dritten Dimension heben und euch erlauben, euch zu erinnern, wer ihr wirklich seid. Ihr seid alle große Lichtwesen, die zu dieser besonderen Zeit in die dritte Dimension gereist sind, um Lady Gaia bei ihrem Aufstieg zu unterstützen.
Gaia hat euch viele, viele Lebenszeiten als Schulungsraum gedient, in dem ihr Götter und Göttinnen unterrichtet wurdet. Jetzt seid ihr an der Reihe, sie ebenso, und auch euch, zu unterstützen. Wenn ihr euch geschlossen in die fünfte Dimension erhebt, werdet ihr die Erfüllung eures Schicksals erfahren.
Wir von ACEA sind bei euch. Tatsächlich, wir von ACEA sind IHR!

Wir SIND das Wasser
Wir SIND die Erde
Wir SIND die Luft
Wir SIND das Feuer
W i r  s i n d  G A I A

Wir von ACEA werden wiederkommen, um mit euch über die Mysterienschulen zu sprechen.

Weitergabe nur unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle: Awakening with Suzanne Lie: http://suzanneliephd.blogspot.de/
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *