Blutmond – Ganesha Portal – 23. – 28. September

Liebe Leser/innen,
der Vollmond am 28. September (um 03:50 Uhr) ist verbunden mit einer totalen Mondfinsternis. Der Mond steht dabei der Erde so nahe wie erst wieder im Jahr 2574. Kurz vor der Morgendämmerung steht der Mond nahe am Horizont und erscheint daher unseren Augen besonders groß. Die Mondfinsternis beginnt um 03:07 Uhr, erreicht ihren Höhepunkt um 04:47 Uhr, um 06:27 Uhr tritt der Mond aus dem Kernschatten, und um 07:24 Uhr ist die Mondfinsternis zwar beendet, doch es wird gesagt, dass ihre Auswirkung uns energetisch noch sehr lange danach beeinflusst.
Ich komme gerade zurück von einer Reise, die mich mangels Internetzugang (ob wirklich nur selbst verschuldet, sei dahingestellt…) in eine andere Zeitdimension und eine ungeahnte Tiefe katapultiert hat. Bei Sichtung der allgemeinen Themen erscheint es mir jetzt vorrangig, noch einmal zusammenzutragen, welche Energien in diesem herausragenden Zeitraum auf den Planeten und folglich zu uns kommen. Die meisten werden es ohnehin gespürt haben, dass auf allen Ebenen an und mit ihnen gearbeitet wird. Für mein Verständnis übersteigen die Veränderungen in diesem Monat  bei weitem diejenigen von 2012.
Wir sind in der Zeit und doch wieder außerhalb der Zeit, deshalb halte ich die Informationen für wichtiger als das ‚abgelaufene‘ Erscheinungsdatum. (K.E.)

Erzengel Metatron & die 33. Dimension
von Anna Merkba, 8. Sept. 2015

Ich grüße euch, meine schönen Lichtwesen! Bevor ich mit diesem Channeling anfange, möchte ich eine persönliche Bemerkung voranschieben.
Viele von euch sind gewahr, dass wir uns auf ein bemerkenswertes Ereignis zubewegen, das zwischen dem 23. und 28. September stattfinden wird. So viel ist über den abschließenden Blutmond und die diesem Ereignis vorangehenden und folgenden Tage gesagt worden. Ich habe viele Anfragen zu diesem Thema erhalten. Viele von euch haben Angst, dass an diesem Datum oder um dieses Datum herum etwas Chaotisches eintreten könnte. Während Chaos mit Sicherheit zu diesem Prozess gehört, ist das, was wir erfahren, eine weitere Welle des Erwachens. So wie ihr jahrelang geschlafen hattet und dann plötzlich durch „nicht so erfreuliche“ Umstände in eurem Leben wach gerüttelt wurdet, wird jetzt das Gleiche anderen widerfahren, so dass am und nach dem 23. September ein gewaltiges Erwachen menschlicher Seelen erfolgen wird. Das mag ziemlich durchschütteln, doch das ist schlicht Teil des Erwachensprozesses. Die meisten Informationen, die ihr mir jedoch über die Zerstörung der Erde habt zukommen lassen, treffen meines Wissens nicht zu.
Obwohl es Zerstörung geben wird, handelt es sich bei dieser auftretenden Zerstörung um jene, die den Schleier des Vergessens, die alten Denkschablonen und Lebensmuster betrifft. All das wird sich auflösen.
Ich werde auch nach CERN (dem atomaren Teilchenbeschleuniger in der Nähe von Genf, K.E.) gefragt, und welche Rolle ihm bei diesem Ereignis zukommt. Die Antwort, die ich darauf schon vor Monaten bekommen habe, lautet, dass CERN dabei behilflich ist, den Durchgang zu Antares zu öffnen. Obwohl ursprünglich aus niederträchtigen Gründen gebaut, ist diese Absicht aufgrund des Bewusstseinswandels, der inzwischen auf diesem Planeten eingetreten ist, genügend offenkundig geworden, so dass CERN derzeit als Instrument benutzt wird, die Menschheit dabei zu unterstützen, so schnell wie möglich weiterzukommen.
Wie ich euch bereits in meinen vorherigen Botschaften zum Blutmond mitteilte, sind die bevorstehenden Zeiten ausgesprochen günstig! Das Alte geht und macht Raum für neue, schöne Erfahrungen und synchronistische Ereignisse, die jene unter euch, die voll bereit sind, auf euren wahren Lebensweg und eure Missionen hier auf der Erde ausrichten.

Ich habe ebenfalls eine Nachricht erhalten, dass das Portal des letzten Blutmondes auch unter dem Thema GANESHA oder ELEFANT steht. Es ist ein Portal des TRIUMPHES, des ERWACHENS, der MACHT, UNGEHEURER GELEGENHEITEN FÜR WACHSTUM UND ERLEUCHTUNG, FÜLLE, ENTHÜLLUNGEN, der WAHRHEIT, der NÄCHSTENLIEBE, der REINIGUNG, der LIEBE und des LICHTES. Nach http://www.whats-your-sign.com and http://www.universeofsymbolism.com/ and http://www.about.com ist „Ganesha der Herr des Erfolgs und der Zerstörer des Bösen und von Hindernissen. Er wird auch als Gott der Bildung, des Wissens, der Weisheit und des Reichtums verehrt. Ganeshas Kopf (Ganesha wird mit einem Elefantenkopf auf einem menschlichen Körper und mit vier Armen dargestellt, K.E.) symbolisiert den Atman oder die Seele, d.h. die letzte höchste Wirklichkeit menschlicher Existenz, und sein menschlicher Körper symbolisiert Maya oder die irdische Existenz der menschlichen Wesen. Der Elefantenkopf steht für Weisheit, und sein Rüssel stellt das OM dar, das Klangsymbol der kosmischen Wirklichkeit. In seiner oberen rechten Hand hält er eine Axt, meist einen ‚Bullenhaken‘ (ein Stab mit einer metallenen Spitze und seitlich einem sichelförmigen Messer, wie ihn die Elefantentreiber nutzen, K.E.) der ihm hilft, die Menschheit auf dem ewigen Pfad vorwärts zu treiben und Hindernisse auf dem Weg zu räumen. Die Schlinge in Ganeshas oberer linker Hand ist ein sanftes Gerät zum Einfangen aller Schwierigkeiten.
„Ganesha ist es auch, der Eitelkeit, Selbstbezogenheit und Stolz zerstört. Er ist die Personifizierung des materiellen Universums in all seinen verschiedenen herrlichen Manifestationen. ‚Alle Hindus huldigen Ganesha ungeachtet ihrer unterschiedlichen Glaubenssysteme‘, sagt DN Singh in A Study of Hinduism (Eine Studie des Hinduismus, K.E.). ‚Er ist beides, der Anfang der Religion und der Treffpunkt für alle Hindus.‘
„Die symbolische Bedeutung des Elefanten hebt vor allem die Kraft, Ehre, Stabilität und Geduld neben anderen Eigenschaften hervor.
„Für das hinduistische Denken findet sich der Elefant in der Form von Ganesha, dem Gott des Glücks, des Vermögens, des Schutzes und des Segens für alle neuen Projekte. Ganesha in all seiner kraftvollen Elefantenherrlichkeit ist darauf ausgerichtet, zu eurem Wohl Hindernisse niederzuwalzen. Die Kraft eines Elefanten ist ungeheuerlich. Kein anderes Tier auf dem Land kann es mit seiner Kraft aufnehmen. Er kennt seine eigene Kraft und streift im Gewahrsein seiner Kraft zuversichtlich durch die Ebenen. Er wendet auch Weisheit an und ist sehr intelligent und denkt bei Entscheidungen alles bis zum Ende durch.
„Manifestation ist eine weitere Gabe des Elefanten. Weil er so geduldig überlegt und alles in Erwägung zieht, was er erfährt, sei es in Träumen oder wenn er wach ist, hat er die Macht, aus diesem Wissen Wirklichkeit zu erschaffen. Er pflückt die Gedanken wie Früchte von einem Baum, der seine Wirklichkeit nährt. Er macht keinen Unterschied zwischen dem Gedanken und der physischen Welt, was das Geheimnis seiner manifestierenden Kraft ist!“

Je näher wir also diesem Datum rücken, desto heller und ermächtigter werdet ihr euch fühlen. Haltet euch jedoch vor Augen, dass es um euch herum einiges Chaos geben könnte, weil viele erwachen werden und die neu erwachten Seelen sehr verwirrt sein werden mit dem, was sie erfahren, fühlen und sehen. Jene nicht Eingeweihten und vor allem jene, die kodiert worden sind, den etablierten Religionen zu folgen, wird alles, was sie erleben, bis ins Innerste ängstigen. Viele werden glauben, den Verstand zu verlieren und in Panik verfallen. Dann wird es an uns, die bereits erwacht sind, liegen, sie zu beruhigen und ihnen zu erklären, dass alles, was sie durchmachen, ein ganz normaler und natürlicher Vorgang des Erwachens ist. Wir müssen ihnen dann die Werkzeuge geben, die ihnen helfen. Dies alles wird sich auf der Mikro-Ebene (in unseren örtlichen Gemeinschaften) wie auch auf der Makro-Ebene (auf der ganzen Welt) zutragen.
Für diejenigen unter euch, die ihre Reinigungsphase abgeschlossen haben, werden sich die nächsten Schritte in eurem Aufstiegsprozess weiterhin schnell um euch herum entfalten. Ihr werdet voll in eure eigene Kraft treten. Euch werden große und kleine Wunder geschenkt werden. Alles in eurem Leben wird plötzlich an den richtigen Platz fallen, Türen werden sich für euch öffnen und atemberaubende Möglichkeiten werden sich euch wie auf einem silbernen Tablett darbieten. Dies alles ist bereits auf dem Weg, doch sobald das Portal geöffnet ist, wird die Kommunikation mit eurem Höheren Selbst und anderen Bereichen so viel leichter sein, was euch erlaubt, mit eurem Training zu beginnen und wahrhaft ein Meister/eine Meisterin eures eigenen Lebens und gütige Mitschöpfer/innen dieser Wirklichkeit zu werden.
Ihr seht also, dass wir auf Wunder, Erleuchtung, eine klarere und direktere Kommunikation mit unseren wohlwollenden Ansprechpartner/innen, Enthüllungen jeder Art und erheblichen Veränderungen in unserem täglichen Leben zugehen, die für alle Beteiligten einen gutartigen Ausgang bringen.
Bereitet euch auf Feiern vor, doch haltet eure Energien stabil, da wir uns bis zum 17. September noch auf einem ziemlich rohen Pflaster bewegen, wenn die Energien, auf die wir alle so sehnsüchtig warten, voll in unsere Richtung zu fließen beginnen. Erinnert euch an eure eigene Kraft und verwendet alles, was ihr zur Hand habt, um euch selbst zu stabilisieren, klärt euch, reinigt euch, bleibt geerdet und voll eingestimmt auf die bedingungslose Liebe zu euch und diejenigen um euch herum.
Mit diesen Worten übergebe ich jetzt an die Durchgabe, die ich von Erzengel Metatron und der 33. Dimension erhalten habe:

Die theoretische mathematische Gleichung psychologischer Anhaftungen und Tagesordnungen der gegenwärtigen und vergangenen Schwungkraft bewegt sich eindringlich um ihre eigene Achse. Die theoretischen Anerkenntnisse der irdischen Aufenthaltsorte verlieren ihr fieberhaftes Verständnis und kollabieren innerhalb der idealen Seinsstrukturen. Die gutartigen Begegnungen mit der fünfdimensionalen Art weben aufwändig neue kohärent verknüpfte Schwingungen.
Denn die Frequenz eurer eigenen Welt verändert sich vor euren Augen rapide. Die Frequenz, auf der die Erdlinge bisher in der Tat funktioniert haben, ändert sich für euch jetzt rapide. Mit der vorgenannten Schwungkraft kommt ein Augenblick, in dem die Zielvorgaben des Schöpfer-Selbst verstanden werden, und in den vorgenannten Zielvorgaben befindet sich eine Verknüpfung zum göttlich bewachten Garten der Wahrheit. Innerhalb der vorgenannten Zielvorgabe befindet sich die Tür zum göttlich bewachten Garten der Wahrheit und der Erleuchtung.
Es ist so, dass wir mit Begeisterung und Vorwegnahme der reichen Belohnung, die euren irdischen Wohnort erreichen wird, diese Botschaft herausgeben. Denn die Energien, die im Äther ihren Höhepunkt erreichen, die Energien, die in das Unterbewusstsein eurer gewählten Schwungkraft transzendiert werden, verdichten sich in ihrem Grad der Rechtschaffenheit. Sie verdichten sich in ihrem Grad der Rechtschaffenheit, um den Weg zu weisen für etwas neues Göttliches, das sich entfaltet.
Übergebt euch den neuen Energien, die in GAIA eintreten, und lasst sie einfach zu. Lasst sie zu und erlaubt dieser herrlichen Energie reiner göttlicher Absichten, euch in den überschäumenden, wundervollen Lichtenergien zu baden. Denn die überschäumenden Energien werden euch reinigen und sich in der neu gefundenen Identität innerhalb eurer Psyche ein für alle Mal einschließen. Denn durch das Chaos eurer derzeitigen Schwungkraft werdet ihr das Licht im Inneren finden. Ihr werdet das Licht im Inneren finden und den Schlüssel, um eine solche Leidenschaft zu entfachen, wie sie bisher noch nicht durch eure gewählten Fahrzeuge (Körper) erfahren wurde.
Denn die Anrufung der neu gefundenen Identitäten, die Anrufung der neu gefundenen Oktaven des Seins wird sie rasch in sämtlichen Zelle eures irdischen Aufenthaltsortes verkörpern. Überlasst euch dem Lichtdunst und den gutartigen Begegnungen mit der fünfdimensionalen Art. Denn nur durch Hingabe und die Befreiung eurer Seele könnt ihr wahrlich den Sprung zum SEIN vollziehen.
Und so, und deshalb neigen sich die Prinzipien der Vereinigung, die Klärung und die Reinigung, die in der Tat in den letzten Monaten nach eurem menschlichen Zeitverständnis auf der Tagesordnung standen, dem Ende zu, und eine neue Phase der Erleuchtung nähert sich schnell eurer wahrnehmbaren Wirklichkeit, nähert sich schnell der wahrnehmbaren Wirklichkeit eures Seins.
Lasst geschehen, lasst los und trennt euch von den letzten Rückständen, die noch in den Schatten vom letzten Jahr (engl.: yesteryear) herumlungern. Versteht, dass die Reinigungsphase zu Ende geht und sich schnell eine neue Ära anbahnt. Lasst los, trennt euch und LASST ZU.
So werden für euch alle Wunder in Fülle eintreten, Wunder unvorstellbaren Ausmaßes, denn alles, worauf ihr sorgfältig hingearbeitet habt, wird sich mit großer Stärke und hellem Glanz manifestieren und euch in einen neudimensionalen Seinszustand befördern. Ihr werdet wahrhaft erfahren, was wahrhaft ist, wenn ihr von vergangenen Äonen befreit werdet, die keinerlei Anknüpfungspunkte haben mit dem, was ihr wahrhaft seid. Ihr werdet mit der Göttlichkeit in eurem Inneren verbunden und auf den Weg zur Glückseligkeit, Fülle, Gesundheit und der Vereinigung kognitiver Gegensätze geführt.
Das ist alles, was wir für euch jetzt haben. Wir lieben euch. Wir sind bei euch. Für jetzt Ade!
Weitergabe nur unverändert mit folgenden Angaben:
Quelle: https://sacredascensionmerkaba.wordpress.com/2015/09/08/blood-moon-ganesha-portal-sept-23-28-aa-metatron-33rd-dimension/
Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog

(Wird fortgesetzt)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *