Adamu – Offener Brief an die Illuminaten-Blutlinie-Familien

Ich danke Roswitha Knöpfle https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2016/06/29/ein-offener-brief-an-die-blutlinien-familien-der-illuminaten-zingdad/ für die umfangreiche Übersetzungsvorarbeit. Diesmal haben wir uns die Arbeit an diesen beiden wichtigen Offenen Briefen geteilt, damit sie so schnell wie möglich und hoffentlich so weit wie möglich verbreitet werden. K.E.

Offener Brief an die Illuminaten-Blutlinie-Familien
von Adamu/Zingdad (Arl Allingham) April 2016 (?)

Zingdad_Z1Seid gegrüßt meine Freunde,
Ich bin Adamu aus der Monaden-Entität der Plejaden-Zivilisation, der durch Zingdad zu euch gebracht wird.

Heute werde ich mich an die lebenden Mitgliedern der alten Blutlinienfamilien wenden. Jene, die manchmal andere Namen tragen, wie … die Illuminaten, die da oben, die herrschende Elite, die Kabale und noch einige, weniger wohlmeinende Bezeichnungen, die ich hier nicht erwähnen will.

Um ganz klar zu sein: Dieser Brief ist nicht an die Reichen und Mächtigen gerichtet, die regelmäßig in der Presse erscheinen. Spitzenpolitiker, religiöse Oberhäupter und führende Köpfe von multinationalen Konzernen sind nicht wirklich diejenigen, die die planetaren Angelegenheiten regeln. Sie sind einfach Leute, die mit der Zeit kommen und gehen. Und, falls erforderlich, beugen sie sich immer einer noch höheren Macht, die durch die ausgeübt wird, von denen ich nun spreche.

Sei es, wie es ist. Die Mitglieder der Blutlinienfamilien wissen, wer gemeint ist. Und es sind sie, an die ich mich heute wende. Obwohl ich vermute, dass dieser offene Brief auch für sehr viele andere von großem Interesse ist. Es wird ganz besonders beabsichtigt, dass die Sternensaaten und Lichtbringer von dieser Verlautbarung Kenntnis erhalten.

Also, hier fängt’s an … ein offener Brief an die Mitglieder der alten Blutlinien-Familien:

Meine lieben Freunde,

Ich muss damit beginnen, Ihnen zu sagen, dass Sie gesehen, erkannt, verstanden und geliebt werden. Gerade so wie Sie sind, genau hier und genau jetzt werden Sie geliebt. Möglicherweise überrascht es Sie, mich das sagen zu hören? Wohin man auch geht, überall trifft man auf so viele Urteile über Sie, nicht wahr? Sie werden als „dunkel“ und „böse“ bezeichnet und alle Ihre Aktionen werden automatisch als „niederträchtig“ und „abscheulich“ verurteilt; durch die, die kaum etwas von Ihnen oder Ihrer langen, verwobenen Geschichte darüber wissen, wie die Dinge so kamen, wie sie heute sind, und wie Sie zu dem/der wurden, der/die Sie heute sind.

Erlauben Sie mir, dass ich damit beginne, Ihnen zu sagen, dass ich nicht hier bin, um Sie zu verdammen oder gar zu verunglimpfen. Ich bin hier, um Ihnen eine Perspektive und eine Wahlmöglichkeit anzubieten. Und dies tue ich aus einem Ort des liebevollen Verständnisses heraus.

Doch bevor ich dazu komme, erlauben Sie mir zu sagen, dass ich weiß, dass Ihre einzige „Sünde“ darin besteht, in die Familie hineingeboren worden zu sein, deren Mitglied Sie nun sind. Zwischen den eindringlichen Erwartungen, die seit Ihrer Geburt an Sie gestellt wurden, dem sehr speziellen Training, dem Sie unterworfen wurden, und dem Hohn, der über alle denjenigen in Ihrer Sippe ausgegossen wurde, die „diesen Anforderungen nicht gerecht“ wurden, wurden Sie von Anfang an darauf getrimmt, die/der zu sein, welche/r Sie heute geworden sind: Eine/r, die/der Macht über andere ausübt.

Es gibt noch weitere Fragen, wie die Tatsache der Blutlinie Ihrer Familie. Ein reine Ahnenlinie, die über die Zeitalter hinweg zurückverfolgt werden kann, über alle Arten berühmter Vorfahren geradewegs bis hin zu den Hohepriestern, die selbst den alten Göttern dienten, zu einer Zeit als die Götter noch auf der Erde weilten.

Möglicherweise denken Sie nun selbst an die Geschichten jener alten Zeiten der Götter, der Helden, der Magie und der Monster als Mythen oder Aberglaube. Vielleicht verstehen Sie dies als wortwörtliche Wahrheit und wissen, dass jene alten Götter eigentlich Besucher von anderen Planeten in der Galaxie waren, die über sehr hoch entwickelte Technologien verfügten. Vielleicht bevorzugen sie aber auch eine mehr religiöse Sicht der Dinge und halten diese Gottheiten für übernatürliche Wesen, wie es auch Ihre entfernten Vorfahren getan haben.

Es nicht wirklich von Bedeutung, wie Sie diese Dinge interpretieren. Was von Bedeutung ist, ist der unbestreitbare Beweis der machtvollen überlieferten Wahrheiten, die Ihren Vorfahren übergeben und durch sämtliche Generationen hindurch weitergegeben wurden, die Ihnen  das Recht gaben über den Rest der Menschheit zu herrschen. Beachten Sie jedoch, nicht über die ganze Menschheit. Es hat immer Gruppen, Völker und Nationen gegeben, die sich für Sie außerhalb Ihrer Reichweite befanden. Doch Ihnen wurde gesagt, dass es Ihr angeborenes Geburtsrecht, Ihre Verantwortung und Ihr Privileg sei, über den gesamten Planeten und alles, was darauf ist, zu herrschen. Und Sie haben das geglaubt. Und es schien zweifellos wahr zu sein. Die alten Lehren, die Ihnen an die Hand gegeben wurden, haben Ihnen und Ihresgleichen tatsächlich gute Dienste geleistet. Dazu kam ein scharfer Verstand. Diejenigen unter Ihnen, die sich bis zur Spitze empor gearbeitet haben, sind nichts weniger als hochintelligent. Sie haben die Vorteile, die Ihnen in die Hand gespielt wurden, sehr, sehr klug für sich zu nutzen gewusst. Zuerst zu Ihrem eigenen Nutzen, das ist wahr. Dann zugunsten Ihrer Familie und um die fortlaufende Überlegenheit Ihrer Familienlinie sicherzustellen. Und schließlich in Berücksichtigung der Rolle der Obhut, die sie für den Rest der Menschheit spielten.

So wie die Dinge liegen, ist sich ein großer Teil der heutigen Menschheit überhaupt nicht der Rolle, die Sie gespielt haben oder tatsächlich Ihrer Existenz gewahr. Und das ist die Art, wie Sie es mögen. Kein Pöbel kann zu den Schlosstoren kommen und mit Heugabeln drohen, wenn das Volk nicht einmal weiß, dass es Sie gibt! So spielen Sie Ihre Spiele der Macht und Kontrolle aus den tiefen Schatten der Dunkelheit. Scharfsinnig verschleiern Sie Ihre Aktivitäten. Und langsam erweitern Sie so Ihren Zugriff auf jeden Bereich der Macht und Kontrolle über die gesamte Menschheit. Und wenn die „Schafe“ vom Weg abweichen, dann wenden Sie Arglist und Geschick an, um Ihre Weisungsbefugnis über sie wieder einzufordern. Vielleicht hier und da ein kleiner Krieg. Oder sogar ein sehr großer. Vielleicht eine Revolution. Vielleicht einen Kurseinbruch an der Börse. Vielleicht sogar der Ausbruch einer Krankheit. Oder ein Terroranschlag. Oder ein Tsunami von Zuwanderern, um der Bevölkerung etwas zum Fürchten zu geben. Und selbstverständlich gibt es ja immer noch die stets populären Brot-und-Zirkus-Spiele. Sie haben sich bestimmt vergewissert, dass Ihre Kontrolle der Unterhaltungsindustrie absolut wasserdicht ist. Und es gibt alle Arten von komplexen sozialen Netzen, die Sie verwenden, um die Bevölkerung fügsam und von ihrer Regierung abhängig zu machen … und damit von Ihnen. Und so sind all diese Aktivitäten jeweils nur ein Auszug aus Ihrem Spielbuch, an das Sie sich halten, um die Kontrolle, die Sie über die Menschheit ausüben, aufrecht zu erhalten und zu erweitern.

Sie haben selbstverständlich gelernt, den Schafen den Schein einer Kontrolle über ihr eigenes Schicksal anzubieten. Doch Sie wissen, dass die WIRKLICHE Macht immer in Ihren Händen liegt. Schließlich bekommen Sie und Ihresgleichen am Ende immer, was Sie wollen, egal wie sie wählen, wie sie aufbegehren, wie sie intrigieren.
Sie haben im Laufe der Jahre einige prachtvolle Siege hinbekommen. Ihre krönende Errungenschaft ist es vielleicht, im Besitz der planetaren Geldmenge zu sein. Ein raffinierter Trick, muss ich sagen. Und im Augenblick ist sie, ist sie so gut wie vollständig in Ihrem Besitz. Und wer das Geld dieser Welt besitzt, der besitzt die Welt. Ist es nicht so?

Und Sie haben alles geschickt eingefädelt, sodass all die gewählten Volksvertreter, von denen die Menschenherde glaubt, dass sie Macht hätten, tanzen müssen, wenn Sie an ihren Schnüren ziehen. Sie sind zu Marionetten Ihres Willens geworden. Fast alle. Und diejenigen, die nicht bereit sind für Sie zu tanzen, werden entfernt. Oder ihnen wird die Filmrolle eines tapferen und stolzen Präsidenten gezeigt. Einem Mann von Integrität und Prinzipien, der mutig genug war, sich gegen Sie aufzulehnen. Und der vor den Augen des Publikums, das ihn verehrte, hingerichtet wurde. All dies kurz bevor er anfangen konnte, Ihre Macht über die Geldmenge zurückzunehmen.

Am Ende folgen alle politischen Führer ihrem Geheiß oder sie werden einfach weggefegt. Und die Illusion, die Sie Ihren Schafen gewähren, sie hätten ihr Schicksal durch die Demokratie unter Kontrolle, ist genau das. Eine Illusion. Ein weiterer raffinierter Trick.

Und die Nachrichtendienste! Was für ein wahrhaft brillanter Spielzug! Spionagekunst zur Staatskunst zu erheben. Die wirkliche Macht hinter den Politikern in die Nachrichtendienste zu kleiden. Jenen Stellen den politischen Gesamtblick zu nehmen. Und sie dann direkt selbst zu kontrollieren. So können Sie fast ganz aus den Schatten treten und bleiben jetzt immer noch unsichtbar!

Das einzige Problem bei diesem allem ist, soweit ich feststellen kann, das Internet. Irgendwie unerwartet ist eine dumme kleine elektronische Spielereil aus reinem akademischem Interesse über Nacht plötzlich zu etwas ziemlich Mächtigem und Problematischem aufgeblüht, ist es nicht so?
Eben dieser Technologie ist es zu verdanken, dass die Schafe sich plötzlich auf eine für Schafe untypische Art und Weise verhalten. Plötzlich werden sie auf Sie aufmerksam. Sie sprechen über Sie. Mit Sicherheit blicken Sie auf und sprechen über den Vorhang, den Sie um sich herumgezogen haben … wenn sie nicht gleich noch hinter den Vorhang spähen!

Wie irritierend muss das sein! Sie stehen kurz vor Ihrem totalen Triumph und jetzt, im allerletzten Moment, gibt es diese Bewusstseinsdämmerung. Ihre tatsächlichen Namen werden öffentlich in Foren genannt! Die Leute beginnen Ihre Hände zu sehen, die an den Fäden der Macht ziehen!

Ja, es ist sicherlich noch eine Randgruppe, die sich Ihrer gewahr ist und über Sie spricht. Und ja, es ist Ihnen weiterhin gelungen, dieser Randgruppe den Anstrich von Spinnern und Exzentrikern zu geben. Und, nein, dieses bedroht nicht Ihre Pläne und Vorgehensweisen.

Noch nicht.

Aber Sie haben es bemerkt. Sie haben herausgefunden, dass das Internet die größte Bedrohung für Ihre Macht und Ihre Sicherheit darstellt, denn die Wahrheit über Sie ist, wenn auch bruchstückhaft und durcheinander, ganz gewiss „da draußen“. Sie kann von jedem/jeder eingesehen werden, wenn er/sie sich die Mühe macht hinzuschauen und das Beweismaterial abzuwägen. Und plötzlich gibt es Schafe, die sich aus der Herde hervorheben. Sie transmutieren sich in etwas, was Sie noch niemals zuvor gesehen haben. Bestimmt nicht in einer solchen Anzahl, wie es sie jetzt gibt. Und bestimmt nicht so über den gesamten Planeten verstreut, wie sie es jetzt sind.

Früher konnten Sie Zusammenschlüsse von Dissidenten isolieren. Wie die Katharer. Erinnern Sie sich an sie? Sie kannten die Wahrheit. Oder zumindest vertraten sie eine Version der Wahrheit, die entgegengesetzt zu Ihren Zielen war. Und ihre Lehren zogen andere an. Ihre Botschaften fanden Anklang. So benutzten Sie Ihr stärkstes Unterpfand jener Zeit, die Kirche, um sie alle zu töten. Es war ein Genozid der grausamsten Art. Nicht nur ein ganze Bevölkerungsgruppe auszulöschen, sondern auch die eigentliche Idee, die sie in Einheit zusammenbrachte. Alle Bücher zu verbrennen, damit alles, was jetzt an sie erinnert, von ihren Feinden berichtet wurde. Und heutzutage weiß kaum noch jemand, dass einer der Kreuzzüge, möglicherweise der brutalste und blutigste aller Kreuzzüge, noch nicht einmal in den „Heiligen Ländern“ gegen feindliche Soldaten gekämpft wurde, sondern in Frankreich gegen das brave christliche Volk. Gegen Bauern und die ländliche Bevölkerung. Mit dem Schwert hingerichtet und in ihren eigenen Kirchen verbrannt. Alles das, weil Sie sie isolierten, einkreisen und alle ermorden konnten.

Sie verzeihen mir, wenn ich nicht applaudiere. Erfolgreiche Taktiken gewinnen nicht immer meine Zustimmung.

Und es hat viele, viele, viele solcher Siege gegeben, die Sie, die alten Familien, über den Rest der Menschheit errungen haben. Das geht bis heute so. Sie ringen um die Macht und die vollständige Kontrolle über den Nahen Osten. Das ist der Grund, warum die Dinge in dieser Region so sind, wie sie sind. Was immer man über die islamische Religion denken mag, wahr ist, dass sie grundsätzlich gegen den Wucher eingestellt ist. Das heißt, Moslems werden das Bankensystem nicht akzeptieren, das Sie betreiben, um Ihre Weltherrschaft zu erringen. Und so wurde der Islam zu einem mächtigen Hindernis für Ihre Pläne. Für Ihr Werk, die moslemische Welt zu verarmen, zu quälen und zu radikalisieren. Sie machten sie zum Feind der westlichen Welt. Die großen Terroristen. Sie kontrollieren ihre Lehrer und vergewissern sich, dass die Botschaft verbreitet wird, dass der Westen der Große Satan ist … und Sie lehren den Westen,  dass alle Moslems abgrundtief hasserfüllte Mörder sind. Und so werden die Räder in Bewegung gesetzt. Und jetzt gerade zieht eine Welle des Chaos durch Europa und mehr oder weniger auch über den restlichen Globus. Das ist alles Teil Ihres Plans. Sie möchten alle zermalmen und zu Pulver zerreiben, die sich Ihren Plänen entgegenstellen. Und Moslems sind bei weitem nicht die Einzigen.

Ein anderer Ihrer netten Tricks ist es, einen Feind gegen den anderen auszuspielen.

Amerika wurde auf einem Prinzip gegründet, das im Grunde nichts anderes war als ein offener Aufstand gegen Ihre Macht. Das freie Amerika. Frei, wovon? Natürlich von dem Joch Ihrer Kontrolle! Die Gründungsprinzipien von Amerika waren und sind völlig konträr zu Ihren Interessen. Die amerikanische Verfassung ist ein wahrhaft schönes Dokument. Ein Dokument, das allen Freiheit und Freizügigkeit verspricht. Doch Sie haben so lange geschabt, gerieben und manövriert, bis Sie in so einem Ausmaß die Kontrolle über die amerikanische Regierung gewonnen haben, dass Sie die Macht über die stärkste militärische und technologische Macht der Welt ausüben. Aber so sehr sich Ihre Macht auf die amerikanische Regierung ausweitet … die amerikanische Bevölkerung ist eine ganz andere Geschichte. Es sind starke Individuen, die weiterhin an ihre eigenen Rechte und Freiheiten glauben, sie stellen sich an jeder Ecke gegen Sie, ohne zu wissen, dass Sie es sind, dem sie sich widersetzen. Deshalb führen Sie einen Zermürbungskrieg gegen sie. Sie sind bestrebt, sicherzustellen, dass ihre Nahrung und ihr Trinkwasser mit Giftstoffen angereichert werden, um sie zu schwächen. Sie setzen einen Hagel jedweder Technologien ein, um sie zu manipulieren und um sie zu kontrollieren. Um sie zu schwächen und um sie einzuschüchtern. Und in einer einfach genialen Meisterleistung lassen Sie nun Amerika gegen den Islam antreten. Wieder ein wirklich raffinierter Trick. Wie außerordentlich … schlau von Ihnen.

Ich sehe es. Ich sehe das alles.

Und, obwohl ich zugestehen muss, es nicht zu mögen, so habe ich doch Verständnis dafür.

Wenn ich hinter Ihre kollektiven Aktivitäten, Wahlen und Entscheidungen der oben genannten Vorgehensweisen blicke, dann sehe ich im Grunde Wesen, für die ich viel Mitgefühl und Liebe empfinde. Ich weiß als klare und unumstößliche Wahrheit, dass es so ist, dass Sie eigentlich nicht anders sind als ich. Der Unterschied ist der Weg Ihrer Reise, den Sie gegangen sind. Da alles wahrhaft EINS ist, sind Sie der Teil dieses einen großen ewigen Geistes, der Ihrem Weg gefolgt ist, so wie ich ein anderer Teil desselben großen ewigen Geistes bin, der meinem Weg gefolgt ist. Mein Weg führt mich dorthin, wo ich bin; vereint mit dem Herzen der plejadischen Monade; Ihr Weg führt Sie dahin, als menschliches Wesen den Mantel und die Bürde zu tragen, ein Mitglied einer der alten Familien auf der Erde zu sein. Und diejenigen aus der Menschheit, die von Ihnen wissen und Sie aufs Schärfste verurteilen, tun dies nur aus einem Mangel an Selbsterkenntnis. Versetzen Sie sie in Ihre Lage, und auch sie würden das Gleiche tun, was Sie getan haben. Oder Schlimmeres.

Und ich weiß auch: „Was Sie einem anderen antun, das tun Sie sich auch selbst an.“ Deshalb beneide ich Sie nicht um die Ergebnisse Ihrer getroffenen Entscheidungen!

Doch Ihre Geschichte ist noch nicht vorbei. Sie sind mit Ihrer Reise noch nicht fertig. Zu gegebener Zeit werden auch Sie sich spirituell erheben und zur Einheit mit Ihrer eigenen spirituellen Wesenheit zurückkehren. Denn Sie können wirklich nirgendwo anders hingehen. Das beginnt gerade bei einigen Ihrer Familienmitglieder zu geschehen. Möglicherweise haben Sie bereits jene Mitglieder bemerkt, die sich der alten Sache nicht mehr ganz so verpflichtet fühlen. Die „weich“ zu werden scheinen. Die über so verrückte Dinge sprechen, wie ihrer Macht zu entsagen. Darüber, den Schafen die Wahrheit zu sagen. Tatsächlich denen, die im Grunde schon einen Weg gefunden haben, diese Wahrheit der Menschheit kundzutun, indem sie sich der sehr verschmähten Technologie, des Internets, bedienen.

Ist es merkwürdig, dass diejenigen unter Ihnen, die diesen neuen Kurs der Offenheit und der Transparenz vorschlagen … diesen Kurs des Verzichts auf Macht … auch diejenigen unter Ihnen sind, die sich am meisten für metaphysische und spirituelle Zusammenhänge interessieren?

Ich würde sagen, dass dies kein bisschen merkwürdig ist. Es bedarf eines gewissen Interesses an Metaphysik und Spiritualität, um zu erkennen, dass jetzt bereits ein neues Zeitalter dämmert. Dass die Zeit endet, in der Sie über die Menschheit wachten. Dass sie tatsächlich ohne die Rückkehr Ihres Meisters, Ihres dunklen Gott-Königs endet. Und dass nicht länger die geringste Hoffnung besteht, dass er jemals wieder zurückkommt. Sie sind jetzt auf sich alleine gestellt. Ihre geheimen Prophezeiungen sind gescheitert.

Und es bedarf eines Interesses an Metaphysik und Spiritualität, um zu sehen, dass gerade eine Wachablösung stattfindet. Dass sich eine neue spirituelle Ordnung entfaltet. Dass diejenigen, die diese Wirklichkeit aus den allerhöchsten Bereichen, von den Ebenen der Engel abwärts, lenken, fleißig dabei sind, die Verantwortlichen auszutauschen. Das ist das Einzige, worum es in diesem aufdämmernden Zeitalter geht. Und deshalb stehen Sie jetzt an einer Weggabelung. Deshalb müssen Sie sich jetzt entscheiden.

Doch bevor ich Ihnen endlich die Wahlmöglichkeit erläutere, der Sie gegenüberstehen, möchte ich Ihnen zum Abschluss noch etwas sagen: etwas, was Sie ganz sicherlich bemerkt haben. Denn es erfordert kein spezielles Gewahrsein oder Training, weder in der Spiritualität noch in der Metaphysik, um zu erkennen, dass Ihre „Magie“ anfängt Ihnen zu misslingen. Ungeachtet was Sie glauben, was der wahre Ursprung Ihrer Macht ist, werden Sie festgestellt haben, dass sie schnell dahinschwindet. Es wird mit jedem Tag schwieriger für Sie, Ihre Macht aufrechtzuerhalten. Stopfen Sie ein kleines Leck hier, springt dort auf der verflixten Wand ein sich immer weiter verbreiternder Riss auf. Das Spiel, das über Generationen hinweg elegant und fast mühelos zu sein schien, bringt Sie und Ihresgleichen jetzt richtig zum Schwitzen. Es ist ein ständiger Kampf, die Kontrolle zu behalten. Diesen Druck fühlen Sie Tag und Nacht. Und es fühlt sich für Sie so an, als würden Sie ihren Halt verlieren. Kaum sind Sie dem Sieg nahe, werden die Dinge noch unerreichbarer herausfordernd. Die Magie wird unbeständig.

Sie haben das sicherlich bemerkt.

Schauen Sie sich nur den Prozess an, wie Sie die Geldmenge der Welt in Besitz genommen haben. Es war nahezu mühelos, den Geniestreich auszuführen, den Geldfluss vom Goldstandard zu lösen. Und seither ließen sich die Nationen der Welt, eine nach der anderen, in dieses Fiat-Banksystem (Durch die Aufhebung der Golddeckung ist fiat-Geld quasi ungedeckt. K.E.) eingliedern. Das bedeutet wirklich Geld nach Verordnung, IHRER Verordnung. Geld, das sind jetzt nur noch Zahlen die das bedeuten, was Sie sagen, was sie bedeuten. Aber der Zaubertrick ist solange nicht vollständig, bis jede Nation ein Teil davon ist. Und so benutzen Sie die Ihnen zur Verfügung stehende Hebelwirkung, um Ihre Kontrolle so weit auszudehnen bis fast jede letzte Nation unter Ihrer Macht steht. Es gibt noch einige wenige allerletzte, die durchhalten. Doch Sie haben sie isoliert und in die Klemme gebracht. Sie sind so gut wie bereit, übernommen und kontrolliert zu werden. Doch … gerade jetzt hier im letzten Moment … stellen Sie fest, dass Sie hier und dort den Halt verlieren. Sie stellen fest, dass Ihre Aufmerksamkeit ständig durch alle möglichen scheinbar trivialen, aber dennoch irritierenden Ablenkungen abgezogen wird. Und damit geht einher, dass Ihre Energie und Ihre Aufmerksamkeit so abgelenkt werden, dass Sie niemals mehr so handeln können, dass Sie Ihre Macht zurückgewinnen. Und dieses Biest der globalen Geldmenge, die Ihnen gehört, scheint ein böswilliges Eigenleben entwickelt zu haben, indem es umso schwieriger zu kontrollieren ist, je größer es wird.

Meine Freunde, Sie müssen verstehen, dass der Planet Erde nicht in einem Vakuum existiert. Wir haben ihn unter Quarantäne gehalten, damit die Menschheit als Ganzes selbst  über ihr Schicksal entscheiden kann. Doch das war in einem Zustand der physischen Quarantäne. Wir haben andere galaktische Zivilisationen davon abgehalten, sich physisch in die Erde einzumischen. Aber es bestand keine spirituelle Quarantäne! Und so wurde eine kleine aber kraftvolle Zahl von Sternensaaten und Lichtbringern innerhalb der Bevölkerung des Planeten geboren. Und sie haben das Bewusstsein auf dem Planeten grundlegend verändert. Sie haben, durch die einfache Tatsache ihrer Anwesenheit auf der Erde, ein neues Bewusstsein zur Erde gebracht. Und sie kommen jetzt mit immer höheren Bewusstseinsebenen herein. Sie beschleunigen und verstärken diese Veränderungen auf dem Planeten. Sie können den Verlauf dieser Veränderungen weder aufhalten noch verlangsamen noch verändern. Die Menschheit wird erwachen. Die Menschheit wird zu ihrem Selbst-Gewahrsein kommen. Die Menschheit wird  kollektiv eine Wahl treffen bezüglich ihrer eigenen Natur. Dies wurde göttlich gewollt. Es ist die Dämmerung des neuen Zeitalters. Und es wird schon sehr bald geschehen. Das Fenster dieser Gelegenheit erreichte seinen Höhepunkt Mitte 2012. Es beginnt sich zu schließen. Und bevor es das tut, wird die Menschheit sich entschieden haben.

Sie, meine lieben Freunde, sind die Wächter der alten Ordnung. Ihnen fiel die Aufgabe zu, die Menschheit in dem langen dunklen Zeitalter des Vergessens zu hüten. Die Menschheit brauchte eine lenkende Hand, die unablässig wirkte, um aus dem Chaos Ordnung entstehen zu lassen, während sie langsam ihre alten Götter losließ … während sie sich selbst langsam von den Traumata heilte, das Spielzeug der dunkleren der alten Götter und ein elender Bittsteller der freundlicheren alten Götter zu sein.

Sie haben eine entscheidende Rolle gespielt. Sie haben Ordnungen und Struktur vorgegeben. Sie haben Führung und Richtung vorgegeben. Sie haben dies alles getan, ohne tatsächlich anders zu sein, als die gleichen Menschen auf der gleichen Erde, über die Sie herrschten.

Ja, ist es wahr, dass Sie die Blutlinien Ihrer Familie haben. Doch in Wahrheit ist das nichts weiter als ein sehr exklusiver Club, dem Sie angehören. Genetisch sind Sie nicht spezieller als der Rest der Menschheit … die einige von Ihnen gerne als „Bastard-Menschen“ bezeichnen. Sie sind in keiner bedeutsamen Weise den anderen biologisch überlegen. Ein Zuchthund mag vielleicht viele ausgezeichnete und wünschenswerte Eigenschaften haben …, aber eine Promenadenmischung, ein „Straßenköter“, ist weitaus widerstandsfähiger und viel weniger anfällig für bestimmte Gesundheitsprobleme. Genauso verhält es sich mit Ihnen und dem Rest der Menschheit.

Und ganz gewiss sind Sie keinesfalls spirituell überlegen.

Was Sie haben ist altes Wissen, eine fachkundige Ausbildung und ein umfangreiches Kontrollnetzwerk.
Und jetzt haben auch Sie eine Wahl. Auf der einen Seite können Sie beschließen, gegen die göttlich gewollte Ordnung anzukämpfen. Sie können sich diesem Wandel der Zeit widersetzen. Und Sie können in Schmerz und Selbstzweifeln untergehen, während Sie gegen das absolut Unvermeidliche ankämpfen. Oder aber Sie können die Veränderung willkommen heißen und indem Sie dies tun, Teil von etwas Schönem, Neuem und Prachtvollem werden.

Tatsächlich sind die Zeiten jetzt so, dass Sie, wenn Sie es so wählen, direkt aus den Schatten ins Licht treten könnten. Sie könnten als ein helles Leuchtfeuer des Lichts hervortreten. Sie könnten aus einer halb verschmähten Undurchsichtigkeit in eine liebende, geliebte, hochverehrte Herrlichkeit umziehen. Sie könnten! Es bleibt Ihnen überlassen.

Oder Sie könnten an dem festhalten, was jetzt geht. Sie könnten mit Krallen und Zähnen bis zum bitteren Ende kämpfen und nichts als eine bittere Niederlage erleiden. Sie könnten sich in einer körperlichen, emotionalen und geistigen Sackgasse wiederfinden, in der ihr Leben vorbei und nirgendwo eine Möglichkeit zur Reinkarnation ist, die Ihnen und Ihren Wahlen entgegenkommen würde. Sie könnten sich in den tiefsten Abgründen einer Leere wiederfinden, von geistigen Qualen gepeinigt.

Wie gesagt, es liegt ganz bei Ihnen.

Ich biete Ihnen diese Wahl jetzt an, nicht weil es für mich wichtig ist, dass Sie sich für irgendeinen bestimmten Weg entscheiden. Weder ich noch meine Sternensaatfamilie noch der größere Teil der Menschheit, die ich so sehr mag, werden übermäßig von Ihrer Wahl beeinflusst. Der Unterschied, ob Sie sich für den einen oder den anderen Weg entscheiden, wird in aus höherer Sicht sehr gering ausfallen. Die gesamte Menschheit wird den Sturm überstehen, der da kommt, und wird an den Moment ihres Erwachens kommen und wird ihre eigene Entscheidung fällen, unabhängig davon, was Sie tun oder nicht tun. Das ist vollständig vorbestimmt. Das neue Zeitalter wird beginnen, ungeachtet Ihrer Entscheidungen und Handlungen. Was Sie wählen, wird für sie kaum noch Bedeutung haben. Aber es ist von großer Bedeutung für Sie.

Ich weise Sie aus Mitgefühl auf diese Wahl hin. Das tu ich nur, weil ich, würde ich in Ihren Schuhen laufen, gerne auf diese Wahl zu diesem entscheidenden Zeitpunkt aufmerksam gemacht worden wäre.

Also praktisch gesehen, was sind die Wahlen, für die ich plädiere und was würde bei diesen Wahlen für Sie herauskommen?

Meine lieben Freunde, ich empfehle Ihnen, dass Sie anfangen indem Sie lernen, auf Ihr Herz zu hören. Damit meine ich nicht Ihr physisches oder Ihr emotionales Herz. Ich meine Ihr spirituelles Herz. Dort verbinden Sie sich mit demselben großen EINSSEIN, dem wir alle angehören. Wenn Sie auf Ihr spirituelles Herz hören, werden Sie herausfinden, dass es dort Führung und Weisheit gibt. Ihr Herz kann Sie dahin führen, die für Sie besten Wahlen zu treffen, die dem höchsten Gut aller dienen.

Wenn es Ihnen nicht gelingt, auf Ihr Herz zu hören, dann können Sie wählen jemanden zu finden, der Sie unterrichten kann, wie das geht. Zingdad ist einer der vielen auf der Erde, die derzeit genau diese Fähigkeit lehren. Oder Sie können die richtigen Dinge tun, die Sie dann auf den richtigen Pfad führen, was zur Folge haben wird, dass sich Ihr spirituelles Herz öffnet. Im Einzelnen können Sie sich unter Ihren gegebenen Umständen selbst fragen:

  • Was kann ich im Augenblick dafür tun, dass sich die Türen für den Rest der Menschheit zu einem größeren Gewahrsein und Verständnis ihrer Situation öffnen?
  • Was kann ich im Augenblick tun, um weniger Geheimnisse und mehr Transparenz herzustellen?
  • Was kann ich im Augenblick tun, um der Menschheit eine größere Wahlmöglichkeit und Selbstermächtigung zu geben?
  • Was kann ich im Augenblick tun, um mehr Frieden, Harmonie, Mitgefühl und Verständnis zu begünstigen?
  • Was kann ich im Augenblick tun, um den Übergang in das neue aufdämmernde Zeitalter geschmeidiger zu machen?
  • Wie kann ich den Quotienten der Liebe in der Welt erhöhen?
  • Wie kann ich den Quotienten des Leidens in der Welt verringern?

Diese sind die Art von Fragen, die Sie sich selbst beantworten sollten, falls Sie an den in Bewegung geratenen Veränderungen teilnehmen möchten. Sich an diesem Prozess zu beteiligen, wird Sie zu Ihrem energetischen Herzen führen. Es wird Ihnen den süßen Geschmack schenken, wie es ist dafür geliebt zu werden, wer Sie sind und was Sie tun. Sie werden die Hand der göttlichen Führung in Ihrem Herzen fühlen.

Und indem Sie das tun, werden Sie feststellen können, dass Sie anfangen in der Lage zu sein, sich selbst all das zu vergeben, was Sie in der Vergangenheit getan haben. Schließlich werden Sie herausfinden, dass es Ihnen auch möglich ist, der ganzen Linie Ihrer Vorfahren all das zu vergeben, was sie über die Zeitalter hinweg getan haben. Und Sie werden überrascht sein über die Fähigkeit, die andere haben Ihnen und Ihrer Ahnenlinie zu vergeben. Ein Begreifen und Mitgefühl werden aufsteigen. Und solange Sie von der Liebe motiviert sind, wird die Hand des göttlichen Schutzes über Ihnen sein, während sich dieser Prozess entfaltet. Treten Sie in diesen Prozess ein, mit Herz und Seele, und es muss überhaupt keine negativen Rückwirkungen geben. Sie können den Preis der Lasten Ihrer Entscheidungen in Liebe statt in Leid und Schmerzen begleichen. Aber Sie müssen wählen das zu tun!

Und wenn Sie das tun, dann werden Sie sich dabei wiederfinden, wie Sie mit dem Rest der Menschheit, der dies ebenfalls gewählt hat, den Übergang auf die Neue Erde vollziehen. Wenn Sie es wünschen, dann können Ihre Verwaltungs- und Managementfähigkeiten dort einem ausgezeichneten Zweck dienen. Es kann sein, dass Sie sich einem großen Bedarf an einer beachteten Führungsposition gegenübersehen. Oder Sie wählen tatsächlich dieses ruhige, friedliche, sanfte Leben in jener schönen Ecke der Welt, nach dem Sie sich insgeheim schon immer gesehnt haben, aber nie für möglich hielten, sich dort eines Tages wirklich niederzulassen.

Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Der Punkt ist wirklich der, dass Sie sich mit einer Fülle sehr attraktiver Auswahlmöglichkeiten gesegnet sehen werden, sollten Sie beschließen, sich von der Liebe leiten zu lassen. Und dies steht in scharfem Kontrast zu der alternativlosen, selbstzerstörerischen Sackgasse, die am Ende des Weges liegt, falls Sie weiterhin Ihre Entscheidungen aus einem vor Angst verschlossenen Herzen treffen.

Und das musste ich Ihnen an diesem Punkt noch mitteilen. Ich weiß, dass alle von Ihnen, die für diese Mitteilung bereit sind, diese auch empfangen werden, da wir Möglichkeiten haben dies zu gewährleisten. Und ich wollte dieses Schreiben an Sie auch so öffentlich wie möglich zugänglich machen, weil ein Teil der Heilung, die der Menschheit zugänglich gemacht wird, aus ihrem Verständnis kommen wird, dass Sie nicht so „anders“ sind wie die Menschen vielleicht gedacht haben. Bis sie sich selbst in Ihrer Position sehen, werden Sie es schwer haben, die Grenzen einzureißen. Und in diesem Brief und in der Art wie ich mit Ihnen spreche, können sie sehen, dass Sie nicht irgendeine Art dämonischer Feind sind. Dass Sie Menschen wie sie sind. Dass Sie verloren und verletzt wie sie sind. Dass Sie die gleichen Entscheidungen aus Furcht und Leid heraus getroffen haben wie sie auch. Dass Sie sich selbst heilen, vergeben und lieben können wie sie auch. Dass sie aus Ihrer Angst und Ihrem Schmerz heraus dieselben Wahlentscheidungen getroffen haben wie sie auch. Dass Sie dazu kommen können sich zu heilen, sich zu vergeben und sich zu lieben wie sie es auch könnten. Und dass Ihnen ein größeres Gutes erblüht, wenn Sie das tun, so wie das auch für sie ist.

Und schließlich, wünsche ich, dass die Menschheit sieht, dass Sie im Grunde nur das getan haben, was von Ihnen verlangt wurde. Sie blieben in dem verbleibenden Vakuum am Ruder, als die alten Götter fortgingen. Sie haben das während des gesamten Zeitalters des Vergessens getan. Und das war schließlich das, was Sie vertraglich vereinbarten.

Mit Liebe und Mitgefühl überlasse ich Sie nun Ihren Wahlmöglichkeiten.

Ich bin Adamu aus der Monaden-Entität der Plejaden-Zivilisation, der durch Zingdad zu euch gebracht wurde

Weitergabe nur in Schriftform und nur unverändert mit folgenden Angaben:
Abb./Quelle: http://zingdad.com/publications/books/the-ascension-papers-book-3/170-an-open-letter-to-the-illuminati-bloodline-families
Copyright: © Zingdad
©Übersetzung: Karla Engemann www.klang-weg.de/blog
Den Originaltext und weitere Angebote dieses Autors finden Leser/innen auf http://zingdad.com

8 Gedanken zu “Adamu – Offener Brief an die Illuminaten-Blutlinie-Familien

  1. Vielen Dank an Zingdad und Adamu für diese Herzensbotschaft! Möge sie vielen Lebewesen der allgemeinen Bewusstseinebene auf diesem besonderen Planeten helfen und Segen bringen, nicht nur denen, die sich Illuminaten nennen! Die Ängste nicht durch Liebe ersetzen zu können, hängt mit unserem gewohnten Programm zusammen, wie wir die Welt und unsere Existenz erfahren. Jedem von uns bieten sich täglich Gelegenheiten, Mitgefühl und Liebe zu zeigen! Denn das ist es, was uns eint, unser Einssein in Gott, im Göttlichen, im Höchsten – wie immer du es nennen willst. Ja, es ist ein Netzwerk, was die Illuminaten und viele andere bewusst oder teils unbewusst geschaffen haben. Gründend auf Systemen der Angst.Aber es gibt ebenfalls die Möglichkeit für Zusammenwirken für das Ausbreiten der Liebe und des Mitgefühls.Und ich bete dafür, dass dies geschieht, so, wie es sein soll, denn unsere Seelen sind nur dann glücklich, denn in Liebe zu wirken ist ihre Natur- und was für eine wunderheilsame Kraft hat dies zusammen! Ich bin voller Dankbarkeit für das Bewusstseinserwachen- ein Wandel findet statt- welches Herz möchte denn nicht daran Anteil haben?! In Deutschland gibt es ein altes, ewig gültiges Sprichwort:
    Denn die Freude, die man gibt, kehrt ins eigene Herz zurück!
    Diese Zeit bietet die Chance für diesen tiefgreifenden Wandel.
    Danke für diesen Brief, an dem ich mich hier mit meinen Worten beteilige, weil mein Herzenguide zu mir spricht. Möge dieser Brief viel, viel Segen bringen! Amen. Om tat sat. Inshallah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *